Diablo 3 - WallpaperAm Mittwoch ging bei Diablo 3 Patch 1.0.7 online, der neben den Scharmützeln u.a. auch neue seltene Rezepte für den Schmied und den Juwelier ins Spiel brachte. Die Drop-Chancen der Pläne erhöhen sich abhängig von der Monsterstärkestufe bei bestimmten Bossen. Wie Community Manager Vaeflare am Wochenende klarstellte, bezieht sich das jedoch nicht auf Edelstein-Vorlagen!

Die mit Patch 1.0.7 hinzugefügten Herstellungsanleitungen und Juweliervorlagen für die neuen seltenen Rezepte werden zufällig in der Welt fallen gelassen.

Die Bosse Skelettkönig, Spinnenkönigin, Maghda, Zoltun Kull, Ghom, Cydaea, Rakanoth und Izual droppen diese jedoch mit einer gewissen Chance, wenn der Spieler über 5 Stapel Mut der Nephalem verfügt. Die Chance, die Pläne von einem der aufgeführten Bosse zu erhalten, skaliert dabei mit der jeweils aktiven Monsterstärkestufe von 20% (MS0) auf bis zu 88,228 % (MS10).

Wie Community Manager Vaeflare nun noch einmal klarstellte, erhöht sich die Drop-Chance von Edelstein-Vorlagen – anders als einige Spieler vermuteten – jedoch nicht:

Zitat von Vaeflare

As a further point of clarification: while those 8 sub-bosses have an increased chance to drop crafting plans when you have 5 stacks of Nephlem Valor, they do not have an increased chance to drop gem designs.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Patch 1.0.7 – Keine erhöhten Drop-Chancen auf Edelstein-Vorlagen bei Bossen"

Hahah Blizzard ist schon manchmal goil, da lassen sie die Community schön schmoren und dann kommt fast ne Woche nach dem Patch die Info. Ach haben wir nicht gesagt dass das bei den Bossen nicht so ist?

Schon cool…naja geh PoE spielen