Diablo-Artwork (Diablo 3)Seit Ende September hat bei Diablo 3 der öffentlichte Testserver (Public Test Realm, PTR) seine Pforten geöffnet. Unter die Lupe nehmen kannst du auf dem PTR Patch 1.0.5, der u.a. die Infernale Maschine und das Monsterstärke-System ins Spiel bringen wird. Nun spielte Blizzard einen weiteren Patch auf dem Testserver auf und aktualisierte auch die PTR-Patchnotes.

Änderungen vorgenommen wurden mit dem aktuellen Patch auf dem PTR u.a. an mehreren Klassen. Beim Dämonenjäger wurden u.a. der Schaden des [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/demon-hunter/active/sentry]Geschützturms[/D3Tooltip] erhöht und beim Hexendoktor die Fertigkeit [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/witch-doctor/active/haunt]Heimsuchung[/D3Tooltip] überarbeitet. Diese verursacht nun nicht mehr 575% Waffenschaden im Verlauf von 12 sondern im Verlauf von 6 Sekunden.

Auch beim Zauberer nahm Blizzard Anpassungen vor. Konkret davon betroffen ist die Fertigkeit [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/wizard/active/disintegrate]Desintegration[/D3Tooltip], bei der u.a. die Arkankraft-Kosten von 20 auf 18 gesenkt wurden. Alle Änderungen, die mit dem aktuellen Patch ihren Weg auf den PTR fanden, kannst du auf der offiziellen Webseite des Spiels nachlesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche