Hexendoktor im Kampf in Diablo 3Erst gestern kündigte Blizzard an, dass Patch 1.0.5 von Diablo 3 in Kürze auf dem öffentlichen Test-Server (PTR) verfügbar sein werde. In der vergangenen Nacht hatte der PTR inklusive Patch nun auch für wenige Stunden seine Pforten geöffnet. Aufgrund von Problemen nahm Blizzard ihn nun mittlerweile jedoch vorübergehend wieder vom Netz.

Patch 1.0.5 wird zahlreiche Änderungen und Neuheiten ins Spiel bringen, darunter u.a. die Infernale Maschine und das Monsterstärke-System. Getestet werden können die Inhalte bereits vor der Veröffentlichung auf dem öffentlichen Test-Server, den Blizzard gestern offiziell ankündigte. Dieser war in der vergangenen Nacht mit Patch 1.0.5 auch bereits kurze Zeit verfügbar, wurde nun jedoch wieder abgeschaltet.

Wie Community Managerin Lylirra vor wenigen Stunden mitteilte, wird der PTR über das Wochenende wieder offline genommen, um Probleme zu beheben, die die Account- und Charaktererstellung sowie den Login auf dem Test-Server betreffen. Obwohl es sich hierbei lediglich um einen Test handele und eine unregelmäßige Performance des Spiels erwartet werde, wolle man dennoch sicherstellen, dass das Spielerlebnis so glatt und stabil wie möglich sei.

Um dies zu erreichen, werde von Seiten Blizzards noch etwas mehr Zeit benötigt und der PTR werde offline sein, solange man die entsprechenden Updates mache. Man werde in den nächsten Tagen jedoch fleißig daran arbeiten, um so viele Probleme wie möglich zu lösen und den Test-Server wieder online zu bringen, so Lylirra in ihrem Bluepost abschließend.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Patch 1.0.5 – PTR kurzzeitig verfügbar… und wieder offline"

Wie gewonnen, so zerronnen^^