Diablo 3 - Hexendoktor tritt Zusammenkunft der Helden beiIm kommenden Patch 1.0.4 von Diablo 3 wird es nicht nur Änderungen bei den legendären Items geben, auch an den fünf Klassen wird ordentlich geschraubt. Neben den Anpassungen bei Barbar, Zauberer, Dämonenjäger und Mönch ging Senior Technical Game Designer Wyatt Cheng in einem weiteren Beitrag auch auf die Änderungen beim Hexendoktor im Detail ein.

Laut Cheng soll dem Hexendoktor in Patch 1.0.4 die meiste Aufmerksamkeit gewidmet werden. Die geplanten Änderungen betreffen dabei die Überlebensfähigkeit der Diener, einen Designfehler bei der Visionssuche sowie die zu hohe Attraktivität von Splitter und Zombiebären gegenüber anderen Fertigkeiten.

Die Überlebensfähigkeit der Diener des Hexendoktors sorgte in der Vergangenheit bereits für einige Diskussionen. Wie auch Cheng in seinem Beitrag noch einmal bestätigte, bewähren sich diese im Schwierigkeitsgrad Normal zwar ziemlich gut, in Alptraum, Hölle und Inferno gehen ihre Überlebenschance dann hingegen gegen Null. „Dieser Umstand ist aus unserer Sicht inakzeptabel, daher werden wir die Diener mit Patch 1.0.4 bedeutend stärken“, so Cheng weiter.

Ziel der Stärkung sei es, die Diener auch in höheren Schwierigkeitsgraden zu einer echten Option zu machen und dafür zu sorgen, dass Spielern, die ihre Builds gerne um die Diener herum aufbauen, wieder mehr Spaß am Spiel haben. Um eine Stärkung der Diener zu erreichen, habe man verschiedene Möglichkeiten ausprobiert und sei schließlich zum folgenden Endergebnis gekommen:

Das Endergebnis:

In unserem letzten Lösungsansatz gaben wir den Zombiehunden ihre eigene Version der Zaubererfertigkeit Lebensrüstung. Diese Fertigkeit begrenzt die Menge des Schadens, die ein Zauberer durch einen einzelnen Treffer erleiden kann, auf 35% seines maximalen Lebenswerts. Der Grund dafür war derselbe wie bei der Senkung des Schadens durch Flächeneffekte: Diener erleiden mehr Schaden durch Nahkampfangriffe als Spieler. Bei gefährlich niedrigen Lebenswerten ziehen sich Diener nicht zurück, nutzen keine Deckung und weichen starken Angriffen nicht aus.

Bei der Anpassung von „Lebensrüstung“ für die Zombiehunde mussten wir sicherstellen, dass sich ihre Werte für Leben, Rüstung und Widerstände immer noch nach dem Spieler richten konnten. Anstatt eines Festwerts von 35% beruht die Schadensobergrenze pro Treffer also auf den vom Spieler „geerbten“ Rüstungs- und Widerstandswerten. Die Höhe der Schadensminderung berechnet sich aus dem Basislebenswert der Zombiehunde, wodurch die Skalierung zusätzlicher Lebenspunkte außergewöhnlich gut ausfällt.

Änderungen sind außerdem bei der Fertigkeit [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/witch-doctor/passive/vision-quest]Visionssuche[/D3Tooltip] geplant. Ohne diese habe man laut Cheng momentan bei vielen Builds das Gefühl, nie wirklich genug Mana zu haben. In Patch 1.0.4 werde der Schwerpunkt der Fertigkeit zwar nach wie vor die Manaregeneration sein, „aber wir wollen diese Regeneration von künstlich erzeugten Abklingzeiten abkoppeln und sie stattdessen an Angriffe und das Zufügen von Schaden binden“.

Dazu werde man zunächst den Grundwert der Manaregeneration für alle Hexendoktoren von 20 Mana pro Sekunde auf 45 Mana pro Sekunde erhöhen. Die Visionssuche selbst bewirke in Zukunft eine 30% erhöhte Manaregeneration, die nach dem Verursachen von Schaden durch [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/witch-doctor/active/firebomb]Brandbombe[/D3Tooltip], [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/witch-doctor/active/corpse-spiders]Leichenspinnen[/D3Tooltip], [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/witch-doctor/active/poison-dart]Giftpfeil[/D3Tooltip] oder [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/witch-doctor/active/plague-of-toads]Krötenplage[/D3Tooltip] eintrete und 5 Sekunden lang anhalte.

Keine Änderungen vorgenommen werden sollen mit Patch 1.0.4 an Splitter und Zombiebären. Die beiden Fertigkeiten seien momentan die beliebtesten Waffen des Hexendoktors. Um die anderen Fertigkeiten nun genauso attraktiv zu machen, rüste man viele davon in Patch 1.0.4 auf. So würden sich Brandbombe, Krötenplage und Leichenspinnen schneller wirken lassen und bei vielen Fertigkeiten, darunter [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/witch-doctor/active/acid-cloud]Säurewolke[/D3Tooltip], [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/witch-doctor/active/firebats]Feuerfledermäuse[/D3Tooltip], Brandbombe und [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/witch-doctor/active/spirit-barrage]Geisterspeerfeuer[/D3Tooltip], werde es zudem eine direkte Schadenserhöhung geben. Den kompletten Beitrag kannst du auf der offiziellen Webseite des Spiels lesen!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Patch 1.0.4-Vorschau – Diener des Hexendoktors werden gestärkt"

Was auch schon laaange überfällig ist.

Aber wie sagt man so schön lieber spät als nie 🙂

Da bin ich sehr gespannt. Da der Hexendoktor meine erste Klasse war – und imo auch die dämlichste der 5 ist – wäre es natürlich klasse ihn wieder auspacken zu können. Einen Testlauf ist es auf jeden Fall wert. 🙂