Diablo 3 Das rote Portal

Ende November ging bei Diablo 3 Patch 1.0.6 online, der in erster Linie Bugfixes beinhaltete. Im Forum vermutete ein Spieler nun, dass im Rahmen des Updates auch die Drop-Raten von Schlüsseln für die Infernale Maschine geändert wurden, was Blueposter Vaeflare jedoch verneinte.

Im offiziellen Forum erklärte ein Spieler nun, dass die Drop-Rate von Schlüsseln für die Infernale Maschine noch nie so schlecht gewesen sei wie nach dem letzten Update. In die darauf entstandene Diskussion klinkte sich auch Blueposter Vaeflare ein, der erklärte, dass die Drop-Raten für Schlüssel und Pläne in Patch 1.0.6 nicht geändert wurden.

Die Drop-Raten würden mit Monsterstärke 0 nach wie vor 5%, mit Monsterstärke 1 10%, mit Monsterstärke 2 20% usw. betragen. Dass bei dem Spieler derzeit weniger Schlüssel droppen würden sei also nichts anderes als eine Pechsträhne.

Zitat von Vaeflare

It’s unfortunate that you are experiencing a streak of bad luck, but the drop rates for keys and plans were not changed in patch 1.0.6. The drop rate is still 5% on MP0, 10% on MP1, and 20% on MP2, all the way up through a 100% drop rate on MP10. (Quelle)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Keine Änderungen bei Schlüssel-Drop-Raten in Patch 1.0.6"

Ja das mit dem Glück ist in D3 so eine Sache 😀
Bzw. viele rechnen auch falsch von wegen wenn ich 10 mal reingehe dropt es einmal bei 10% Dropchance und solche Späße. Aber so funktioniert es halt einfach gar nicht.

Richtig frustrierend wird es erst wenn man da 100 Mal versucht was zu bekommen und nichts passiert und ein Freund 2 mal reingeht und dann das Item besitzt.