Diablo 3 - Offiziell erschienen!Im Softcore-Modus wurde Diablo auf Inferno, dem höchsten Schwierigkeitsgrad von Diablo 3, bereits vor wenigen Tagen sowohl in der Gruppe als auch solo besiegt. Nun geht das World First-Rennen im Hardcore-Modus weiter, bei dem Diablo mittlerweile im Schwierigkeitsgrad Hölle besiegt wurde.

Einer Gruppe aus drei Spielern ([D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/calculator/monk#acgXjQ!bXd!ZZaZcb]Mönch[/D3Tooltip], [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/calculator/barbarian#WhXYkP!beT!YYcZbZ]Barbar[/D3Tooltip] und [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/calculator/demon-hunter#WeYXdV!TYe!ZaaZZb]Dämonenjäger[/D3Tooltip]) der deutschen Gilde Per Noctem gelang es mittlerweile, Diablo auf dem Schwierigkeitsgrad Hölle im Hardcore-Modus zu besiegen. Das Besondere am Hardcore-Modus des Spiels: Stirbt dein Charakter, bleibt er auch tot!

Ansehen kannst du dir den Kampf im folgenden Video. Da es sich um den finalen Boss des Spiels handelt, sei vor Spoilern natürlich gewarnt.

Diablo III – Hardcore Mode – World First Diablo Kill on Hell

Laut den drei Spielern gestaltete sich der Kampf gegen Diablo viel leichter als erwartet. Die größte Herausforderung hätten einige Trash-Packs davor dargestellt, danach sei alles reibungslos verlaufen.

Auch der bekannte WoW-Spieler Kungen spielt Diablo 3 derzeit mit dem Ziel, den Hardcore Inferno World First zu bekommen. Seinen Fortschritt kannst du in seinem Livestream verfolgen. Aktuell kämpft sich Kungen durch den Schwierigkeitsgrad Hölle.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Hardcore-Modus – Diablo im Schwierigkeitsgrad Hölle besiegt"

Heftig! Respekt und Glückwunsch!

Würde ich Hardcore spielen, wäre ich schon zweimal bei jeweils einem Mega-Lag bei Bossen gestorben! Das wohl bitterste Ende eines jeden Hardcore-Charakters!

Ich bin so schon oft gestorben von lags mal abgesehen >.<