Ghom, der erste Boss in Akt 3 von Diablo 3

In den vier Akten von Diablo 3 erwarten dich diverse Zwischen- und Endbosse. Nachdem wir dir im Rahmen unserer Boss-Guide-Reihe bereits die größeren Bosse aus Akt 1 und Akt 2 vorstellten, geht es nun weiter mit Ghom, Cydaea, der Belagerungsbrecherbestie und Azmodan aus Akt 3.

Der erste größere Boss, auf den du in Akt 3 triffst, ist der etwas eklige Ghom, der in der Speisekammer der Bastion auf dich wartet. Vor allem für Fernkämpfer stellt er einen verhältnismäßig leichten Boss dar. Mehr zu seinen Fertigkeiten und den Erfolgen, die du bei ihm ergattern kannst, erfährst du in unserem Boss-Guide:

» Diablo 3 Boss-Guide: Ghom (Akt 3)

Im weiteren Verlauf von Akt 3 triffst du dann auf die Belagerungsbrecherbestie, die besonders für Nahkämpfer einen unangenehmen Gegner darstellt. Viel Ausweichen lautet hier die Devise! Mehr zu den Fertigkeiten der Belagerungsbrecherbestie und den dazugehörigen Erfolgen gibt es in unserem Boss-Guide:

» Diablo 3 Boss-Guide: Belagerungsbrecherbestie (Akt 3)

Der vorletzte größere Boss in Akt 3 ist Cydaea, die über vier sich wiederholende Fertigkeiten verfügt. U.a. spuckt sie dabei ein Spinnennetz  auf den Boden, das dich verlangsamt. Mehr zu ihren Fertigkeiten und den Erfolgen, die du bei diesem Gegner bekommen kannst, erfährst du in unserem Boss-Guide:

» Diablo 3 Boss-Guide: Cydaea (Akt 3)

Am Ende von Akt 3 stehst du schließlich Azmodan höchstpersönlich gegenüber. Seine Fertigkeiten sind größtenteils leicht einzuschätzen, lediglich seine schwarzen Blutlachen könnten dich in die Enge treiben. Mehr zu den Fertigkeiten und den Erfolgen, die du bei Azmodan erhalten kannst, gibt es in unserem Boss-Guide:

» Diablo 3 Boss-Guide: Azmodan (Akt 3)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche