Diablo 3 - PS3-Version Screenshot 2 (März 2013)Nachdem die Gerüchteküche bereits eine ganze Weile gebrodelt hatte, bestätigte Blizzard im Februar endlich offiziell, dass Diablo 3 auch für die PlayStation 3 sowie die kommende PlayStation 4 erscheinen wird. Im Rahmen der „Dev-Talk-Serie“ des offiziellen PlayStation-Blogs plauderten die Entwickler nun über die Portierung des Spiels.

Zu Wort kommen im besagten Video Production Director John Hight, Lead Designer Joshua Mosqueira und Senior Designer Jason Bender, die erklären, wie die Portierung für die PS3 und PS4 sie in die Lage versetzte, die Spieler fast wortwörtlich in die von Dämonen besetzte Welt von Sanktuario zu bringen.

Die wichtigste Komponente bei diesem Spielerlebnis stellt dabei der Controller dar, über den der Spieler eine Beziehung zu seinem Charakter auf dem Bildschirm entwickelt. Dabei wandelten die Entwickler den Grundsatz „Control is king“ leicht um. In Diablo 3 gilt nun das Motto: „Der Controller ist der König“!

Die PS3-Version von Diablo 3 soll später in diesem Jahr erscheinen, einen konkreten Release-Termin nannte Blizzard bisher allerdings noch nicht. Eine Vorbestellung des Spiels ist jedoch bereits möglich. Frühentschlossene sichern sich gleichzeitig den exklusiven Infernalen Helm, der die erhaltenen Erfahrungspunkte steigert.

EXCLUSIVE video | Diablo III on PlayStation 4 | Conversations with creators


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: „Der Controller ist der König“ – Entwickler-Video zur PlayStation-Version"

Das Schlimme ist ja ich kann mir so richtig vorstellen dass das Spiel mit Controller richtig gut geht. Das geile ist ja über Dungeon Siege haben sie alle gemeckert wie schlecht doch die Konsolen Portierung ist und das es früher mal so ein tolles PC spiel war bla blub.
Ja man schaue sich das Video hier und dann weiß woran mein bei D3 ist.