Diablo 3 Goldgoblin - Magic Find RunWie Community Manager Lylirra vor wenigen Stunden mitteilte, wurde bei Diablo 3 ein Limit bei der Erstellung von Spielen eingeführt. Spieler können in einem bestimmten Zeitraum ab sofort nur noch eine festgelegte Anzahl von Spielen erstellen. Wird das Limit erreicht, erscheint eine entsprechende Fehlermeldung und es gilt 10-15 Minuten zu warten.

Konkrete Zahlen, wo genau das Limit beim Erstellen von Spielen liegt, nannte Lylirra nicht. Entsprechende Zahlen würden derzeit nicht genannt werden, da man nach wie vor daran arbeite diese zu justieren. Erreiche ein Spieler das Limit, erhalte er die Fehlermeldung „Input limit reached. Please wait to perform more actions“. Bevor weitere Spiele erstellt werden können, gelte es dann zunächst, etwa 10-15 Minuten zu warten.

Die Änderung sei vorgenommen worden, um die Serverlast zu reduzieren und und die Spielstabilität zu verbessern. Aktuell arbeite man daran, eine Lösung zu finden, die es den meisten Spielern, die normal spielen, erlaube, Spiele zu erstellen, ohne die Fehlermeldung angezeigt zu bekommen. Limitiert werden sollen jedoch nach wie vor extremere Fälle, in denen es zu einer schnellen Erstellung von Spielen komme. Desweiteren erklärte Lylirra, das „Feature“ sei nicht in den Patchnotes von Patch 1.0.2c aufgeführt, da es sich um eine unabhängige Änderung handele, die außerhalb von Patch 1.0.2c vorgenommen worden sei.

In einem weiteren Bluepost betonte Lylirra erneut, dass man mit dieser Maßnahme keine normal spielenden Spieler bestrafen wolle, sondern die extrem schnelle Erstellung von Spielen drosseln wolle, da diese die Performance deutlich beeinflussen könne. Wie sich das ganze auf Goblins-Runs und Co. auswirkt, wird sich vermutlich schon bald zeigen.

Mittlerweile wurde die Begrenzung übrigens vorläufig wieder deaktiviert, da diese laut Lylirra nicht ganz so funktionierte wie gedacht. Würde diese richtig funktionieren, sollte man sie selbst unter halbwegs normalen Farm-Bedingungen und bei einer angemessenen Zahl von Charakterwechseln nicht zu Gesicht bekommen. Bis das Team heute einen genaueren Blick darauf werfen könne, sei die Limitierung vorerst wieder herausgenommen worden.

10:00 PM PDT- After looking into some reports from players it seems the limit may have not been working exactly as intended. Working properly you really shouldn’t see it, even in fairly normal ‚farming‘ conditions, or reasonable amounts of character swapping. We’re shutting off the limitations off until we can take a better look at it tomorrow.

———————————————————————————————–

We’ve recently added a limit to the number of games a player can create within a certain amount of time. Players who hit this limit will see the error: „Input limit reached. Please wait to perform more actions.“ After receiving this error, you will need to wait approximately 10 to 15 minutes before creating any additional games.

This change was made to help reduce server strain and improve overall game stability, and we’ll continue to monitor the situation and make additional improvements as necessary. We’re currently working to find a solution that allows most players who are playing normally to create games without encountering this error, but will still limit some of the more extreme cases of rapid game creation. We appreciate your patience as we make these adjustments.

Thank you (Quelle)

It was an independent change made outside of patch 1.0.2c. (Quelle)

While I’m not sure about a game counter, we will be updating the message players receive when they experience the limit to be way more descriptive. We also haven’t communicated the actual limit at this time because we’re still working to adjust it. Our goal (as noted in the main post) isn’t to arbitrarily penalize players who are playing normally, but to help curb the more rapid game creation we’ve seen that can really impact performance. That will take some iteration.

We may provide an update in the future with more precise numbers once we’ve reached a good balance, but we’d like to fine tune the current limit a bit more before we do that (simply because it isn’t yet set in stone at this point). We know that information is valuable to you. (Quelle)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Das Ende der Goblin-Runs? – Limit beim Erstellen von Spielen"

Vielleicht werden dann die Live-Streams mal wieder spannender 😀

Ähh was soll den das O.o also also nicht mal das sie die Koblins runs unterbinden wollen(was ich auch lächerlich finde aber gut)

Was ist wenn ich wirklich nur mal schnell nen Boss machen will und ich nach 5 min Fertig bin…ich darf dann warten…nee also ich verstehe diese Firma nicht!

Wie bekommt man sein Geld zurück?

Ja klar, weil Dich das dann auch in dem von Dir aufgeführten Beispiel betreffen würde…

Mann, lies den Artikel richtig und komplett bevor Du hier wieder den Motzki auspackst.

Leute gibts…

"Entsprechende Zahlen würden derzeit nicht genannt werden, da man nach wie vor daran arbeite diese zu justieren. Erreiche ein Spieler das Limit, erhalte er die Fehlermeldung “Input limit reached. Please wait to perform more actions”. Bevor weitere Spiele erstellt werden können, gelte es dann zunächst, etwa 10-15 Minuten zu warten."

Das betrifft mich sehr wohl wie ich Blizzard kenne haben sie das Limit viel zu niedrig angesetzt und man ist ja relativ schnell durch mit den Bossen. Und es gibt einige Bosse wo man gleich so zu sagen neben dem Boss einsteigt. Ich würde wetten das es auch normalen Leuten passiert

"Aktuell arbeite man daran, eine Lösung zu finden, die es den meisten Spielern, die normal spielen, erlaube, Spiele zu erstellen, ohne die Fehlermeldung angezeigt zu bekommen."

Bedeutet für mich Blizzard rechnet sehr wohl damit dass das auch normale Spieler zu Gesicht bekommen. Und das ist ein no go!

Leider heißt das auch für mich du hast den Ganzen Artikel zwar gelesen so wie ich auch, ihn aber leider nicht verstanden.

Das sie das Goldfarmen auf die Goblins beschränken wollen verstehe ich ja noch, aber ich rechne auch eher damit das Blizzard das ganze wieder zu knapp für die schnellen Leute beim Content berechnet hat das es nach hinten losgehen wird.

Ich muss auch zugeben das ich nicht ganz verstehe warum Blizzard darauf so versessen darauf ist den Leute eine Farmmöglich weg zu nehmen die Urnen habe ich wirklich kapiert aber der Goldgoblin kann ein auch böse in die Falle locken also Geschenkt ist das Gold sicherlich nicht.

Das ganze farmerei eingeschränke ist doch nur damit die leute im RMAH einkaufen.. Ich finds echt arm jedes Spiel ausquetschen zu müssen bis zum geht nicht mehr damals hat das geld vom verkauf eines spiels auch gereicht und heut wird Muss man für jeden minibonus (sei es auch in anderen Games) Zahlen.. Leicht lächerlich

Blizzard ist doch echt Müll. Das Spiel wird mit jedem Patch und jeder Änderung schlechter. Was sollen denn solche Änderungen? Dann kommt doch die selbe Scheiße wie in D2, dass die Bots ihre Relog Zeit einstellen und die normalen Spieler ständig 15 Minuten Bann bekommen.
Was für Vollidioten sitzen in dieser Firma eigentlich?
Die haben keinen Cent verdient von dem was die bekommen.