Diablo 3 - RoS Kreuzritter Screenshot

Mitte November fiel bei Diablo 3 der Startschuss für die Friends & Family-Beta, zu der neben Freunden und Verwandten der Blizzard-Mitarbeiter auch Pressevertreter und wichtige Community-Mitglieder eingeladen waren. Bereits damals kündigten die Entwickler an, dass die Testphase gegen Ende des Jahres in die reguläre Closed Beta übergehen solle, was nun offenbar der Fall ist!

Die Wartungsarbeiten auf den RoS-Beta-Servern, im Zuge dessen u.a. ein Charakter-Wipe durchgeführt wurde, sind zwar noch nicht beendet, im offiziellen US-Forum berichten einige Spieler jedoch bereits davon, dass sie mittlerweile Zugang zur Beta erhalten haben.

Eine Benachrichtigung erfolgte (bisher) allerdings noch nicht per E-Mail, vielmehr entdeckten die Spieler in ihrem Battle.net, dass ihre Beta-Anmeldung erfolgreich war. Es sieht also ganz danach aus, als würde Blizzard nun nach und nach mehr Spieler einladen. In der nächsten Zeit könnte es sich also lohnen, regelmäßig einen Blick in den eigenen Battle.net-Account zu werfen.

Wie u.a. Diablo: IncGamers berichtet, machen derzeit allerdings leider auch wieder vermehrt Phishing-Mails die Runde. Wer eine entsprechende E-Mail bekommen hat und sich nicht sicher ist, ob diese tatsächlich von Blizzard kommt, sollte keinesfalls einen Link darin anklicken, sondern Battle.net direkt aufrufen und sich dort einloggen. Ist man in der Beta, ist das im Account sichtbar.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche