★ Diablo 3 Beta: Mal ins Handwerk geguckt (Der Schmied)

Ein Release-Termin für Diablo 3 steht zwar nach wie vor aus, die Beta des Spiels läuft jedoch auf Hochtouren. Erwarten wird dich im Spiel auch ein Handwerkssystem und genau das hat sich Marcel im Video genauer angesehen.

Ursprünglich sollten dir in Diablo 3 drei Handwerker zur Verfügung stehen: Der Schmied, der Juwelier und die Mystikerin. Im Januar 2012 gab Blizzard jedoch bekannt, dass die Mystikerin aus den Reihen der Handwerker entfernt wurde und eventuell zu einem späteren Zeitpunkt zurückkehrt.

Verfügbar ist in der Beta aktuell der Schmied namens Haedrig Eamon, den du durch eine Questreihe freischaltest und der dir anschließend für das Crafting zur Verfügung steht. Neben dem Schmieden von Rüstungen und Waffen ist der Schmied auch in der Lage, Items auseinanderzunehmen und so verschiedene Materialien zu gewinnen. Mehr dazu erfährst du im Video!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3 Beta-Video: Ein Blick ins Handwerk"

Was ich recht interessant/amüsant finde, ist ja, dass dieses 'Ich zerlege Items'-Spielchen in Diablo 3 sehr nahe am D2-Mod Median XL liegt (Der derzeit umfangreichste und ausgefeilteste aller D2 Mods. Und ja, das kann ich wirklich einfach so in den Raum stellen, 'cause it's a fact. 😉 gibt es seit 2007) Auch von den Class-Skills sind manche Ähnlichkeiten verhanden. Bin positiv beeindruckt, dass Blizz auch mal über den Rand ihrer kleinen Entwicklerwelt geschaut haben und sich Inspirationen von aussen geholt haben.

Ich hoffe bloß ganz stark das Blizzard dadurch nicht komplett die zum teil wichtige Itemhatz aus D3 raus nimmt.

Wohl kaum ^^ in Median XL gibt es zwar kein Auktionshaus wie in D3, aber die Itemhatz ist durch das Zerlegen (meines Erachtens) noch wesentlich heftiger geworden. Uniques die aus Prinzip Schrott sind (und ich glaube jeder weiß, dass die Teile irgendwie nie Mangelware sind) werden so zu Teilen für Gegenstände die man normal garnicht oder nur sehr schwer (mit viel Glück) zu erhalten kann. Das hier auch Rares zerlegbar sind und Respektive auch wieder zusammensetzbar sind tut dem nichts ab denke ich. Dem 0815-Spieler wird es einige Ecken aus dem Spiel nehmen denk ich (zb den Frust einfach keine… Brustplatte für seinen Barb zu finden die Sinn macht, aka Lootpech), während die Suchtis etwas zu tun bekommen.

Fazit: Es nimmt ein wenig den Zufallsfaktor aus dem Spiel. Wie sich das dann live anfühlt werden wir dann eh sehen.

Bin bei D3 nicht so tief drin, aber Items zerlegen ist generell erstmal gar nicht so schlecht. Items mit schlechteren Attribute stauen sich somit nicht im AH, bis iwann jeder anfängt sie direkt beim NPC zu verkloppen.

So hat jedes Item auch seinen Mehrwert. Bin aber auf die Schere gespannt zwischen droppenden Items, die viel Aufwand erfordern und craftbaren Items über das Zerlegen. Hier die Balance zu finden wird nicht einfach.