Beta-Video zum Auktionshaus von Diablo 3Wie Blizzard mitteilte, wurden im Hinblick auf den Launch von Diablo 3 die Battle.net-Nutzungsbestimmungen aktualisiert, um einige bedeutende Änderungen abzudecken, die vor dem Release des Spiels vorgenommen werden sollen. Betroffen davon sind u.a. das Battle.net-Guthaben und die Account-Sicherheit.

Laut Blizzard wird die Account-Sicherheit mit dem Release des Echtgeld-Auktionshauses von Diablo 3 noch wichtiger als zuvor. Daher sollen einige Änderungen vorgenommen werden, um den Spielern, die das Auktionshaus nutzen werden, ein sicheres und sorgenfreies Spielerlebnis garantieren zu können.

Laut der geänderten Nutzungsbestimmungen ist der Höchstbetrag des Battle.net-Guthabens „mit dem Gegenwert von 250 Euro begrenzt und der Höchstbetrag aller Transaktionen unter Nutzung von Battle.net-Guthaben ist mit 1.500 Euro pro Tag begrenzt“. Das Limit voll ausschöpfen kannst du jedoch nur, wenn du deinem Battle.net-Account einen Authenticator hinzugefügt hast, andernfalls ist das mögliche Guthaben auf 100 € begrenzt.

Ebenfalls in die Nutzungsbestimmungen aufgenommen wurde die Servicefunktion „Global Play“, die es dir ermöglichen soll zu wählen, auf den Game Servern welcher Region du spielen möchtest, unabhängig davon aus welcher Region du selbst kommst und welche Sprachversion des Spiels du erworben hast. Details zu dieser Funktion sollen vor dem Launch veröffentlicht werden. Den genauen Wortlaut der Änderungen findest du in den Battle.net Nutzungsbestimmungen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche