Angebote im Gold-Auktionshaus von Diablo 3Ein Bluepost von Bashiok sorgte jüngst für einige Missverständnisse. Einige Spieler lasen aus der Äußerung des Community Managers heraus, dass das Angebot im Auktionshaus direkten Einfluss auf die Item-Droprate hat. Sowohl Bashiok als auch Tyiliru stellten nun noch einmal klar, dass im Auktionshaus angebotene Gegenstände in keinster Weise die Dropraten im Spiel verändern.

In einem Bluepost erklärte Bashiok vor wenigen Tagen, dass sich das Auktionshaus Einfluss darauf habe, wie Items droppen. Würde das Auktionshaus existieren ohne dass es ein Faktor bei den Item-Drops sei, würde die Wirtschaft innerhalb weniger Wochen zusammenbrechen.

Die Aussage Bashioks wurde von einigen Spielern so interpretiert, dass sich die Droprate von Items im Spiel dynamisch an das aktuelle Angebot im Auktionshaus anpasst. In einem weiteren Bluepost stellte der Community Manager am gestrigen Abend klar, dass es sich hierbei um ein Missverständnis handele, was auch Blueposter Tyiliru im deutschen Forum vor rund einer Stunde noch einmal bestätigte:

Um das hier nochmal eindeutig klar zu stellen: Der Ersteller des Beitrags hat die Antwort von Bashiok tatsächlich missverstanden, wie anscheinend auch andere.

Bashiok hat ist schlichtweg auf den Fakt eingegangen, dass die Existenz des Auktionshauses in Diablo III auf das Gesamtangebot an verfügbaren Gegenständen für den Spieler Auswirkungen hat. Er erklärt, dass das Grundkonzept, wie die Gegenstände im Spiel droppen, den Umstand des organisierten Handels als zusätzlichen Gegenstandsquelle natürlich berücksichtigen muss, um eine gesunde und langlebige Wirtschaft im Spiel zu gewährleisten.

Die Gegenstände, die im Auktionshaus zum Verkauf angeboten werden, verändern in keinster Weise eure Dropraten im Spiel. (Quelle)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Angebot im Auktionshaus hat keinen Einfluss auf Droprate im Spiel"

Mhh kann man auch wenn man möchte zweideutig lesen:
Er erklärt, dass das Grundkonzept, wie die Gegenstände im Spiel droppen, den Umstand des organisierten Handels als zusätzlichen Gegenstandsquelle natürlich berücksichtigen muss,

Könnte genau auch so verstanden werden: Das Auktionshaus ist ein fester Bestandteil in der Dropchance damit seltene Gegenstände im AH landen um man auf das AH angewiesen ist.