Opening Cinematic von Diablo 3Am gestrigen Donnerstag gab Blizzard offiziell bekannt, dass Diablo 3 am 15.05.2012 erscheinen wird. Analysten gehen davon aus, dass sich das langerwartete Spiel im ersten Jahr 5 Millionen Mal verkaufen wird.

Wie CVG berichtet, prognostiziert Doug Creutz, Analyst bei Cowen & Company, dass von Diablo 3 im ersten Jahr nach Release 5 Millionen Exemplare verkauft werden. Dabei geht er davon aus, dass über 1 Million davon über den Jahrespass von World of Warcraft ihren Weg zu den Spielern finden. WoW-Spieler, die sich dazu entscheiden, sich den Jahrespass für das MMORPG (12-monatiges Abo) zu holen, erhalten Diablo 3 als kostenlose Zugabe obendrauf.

Neben Diablo 3 werden mit Starcraft 2: Heart of the Swarm und World of Warcraft: Mists of Pandaria zwei weitere Spiele in den nächsten zwölf Monaten erwartet. Laut Schätzungen des Analysten soll das neue Blizzard-MMO 2014 erscheinen.

Wie gestern angekündigt, feiert Diablo 3 am 15.05.2012 Release, vorbestellen kannst du das Spiel aber schon jetzt! Bei welchem unserer Partner du Diablo 3 aktuell zu einem guten Preis bekommst, erfährst du in unserem Diablo 3 Key-Preisvergleich.

>> Tipp: In der Diablo 3-Gruppe in unserer Gameplorer.de Community kannst du mit anderen Mitgliedern diskutieren und dich austauschen. Schau doch gleich mal vorbei und werde Mitglied: » Direkt zur Diablo 3-Gruppe <<

 


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Analyst prognostiziert 5 Millionen verkaufte Exemplare im 1. Jahr"

Was nur 5 Millionen, also der nette Analyst da wollte die Zahl sicherlich toll klingen lassen aber Wenn Blizzard nur 5 Mille verkaufen sollte denn brennt da aber die Hütte^^

Ich wollt gerade sagen, da sie MINDESTENS 5 Mio verkaufen werden, dass hätte ich auch sagen können. Ich sags doch, Analysten sind die Scheißhausfliegen der Marktwirtschaft. Wie Völker Pispers mal sagte, früher saß das Gesindel in Zelten mit einer Glaskugel in der Hand, heute kassieren sie Mio für Aussagen, die sowieso schon offensichtlich sind. https://www.youtube.com/watch?v=ko5CCSomDMY&hd=1

So erschien “Diablo 2″ im Juni 2000 und wechselte bis August 2001 rund vier Millionen Mal den Besitzer

Die sind soooo Witzig, sagt mal wie ihr das seht aber meine Logik ist eher so:

vor 2000-2001 waren computer eher "scheisse" (vorallem was Performance und Grafik von spielen betrifft) bzw schlecht und weniger bekannt als heute schon alleine weil es damals fast nur 56K Modems gab was einfach öde war aber man kannte es nicht schneller xD. das bedeutet das generationen vorher keine erfahrung ziehen konnten bzw weniger als die von 2000-2012 das bedeutet das viele altersklassen Diablo 2 /LoD kennen gelernt haben da sich computer über die Jahre sehr viel mehr verbreitet haben als zu anfang da sich das internet erweitert hat und man viel mehr möglichkeiten hatte im laufe er entwicklung, (google,ebay,steam,wikipedia,Fratzebook etc). somit hat sich auch der verkauf gesteigert von Pc´s schon für viele Haushalte der Bildung wegen, dadurch würde ich die Verkaufszahlen mal Stark nach oben Korigieren(20Mio)denn Weltweit wären 5Mio ein Witz, vorallem da man heutezutage nicht mal mehr das Haus(Bunker,Keller) verlassen muss um es sich zu kaufen.

nicht zu vergessen das Alleine in Asien 4 Milliarden Menschen Leben die ihren eigenen "Asien" Server haben….40 Mio wäre alleine in asien nur 1%.

Und mit dem Server Loot System hat das spiel einen hammer geilen Multiplayerwert was das ganze fein abrundet. ^^

und JA ich bin Total verrückt nach D3, Beta war schon geil aber die angst das die Server unter der Last von den Hundert Millionen ^^, Spielern zusammenbricht ist groß.

9Tage 2Stunden 59Minuten xx sekunden.