Diablo 3: Eilmeldung Auktionshaus 29.05.2012Wer sich aktuell bei Diablo 3 einloggt, wird von Blizzard im Login-Bildschirm in Form einer Eilmeldung darauf hingewiesen, dass derzeit Latenzprobleme untersucht werden, die erfolgreiche  Käufe und Verkäufe im Gold-Auktionshaus beeinträchtigen.

Diese Probleme können laut Blizzard dazu führen, „dass erworbene Gegenstände verzögert in den abgeschlossenenAuktionen erscheinen“. Diese Gegenstände seien jedoch nicht verloren gegangen. Solltest du erworbene Gegenstände nicht sofort sehen können, rät Blizzard, später erneut ins Auktionshaus zu schauen.

„Auktionen für Handelswaren und Rohstoffe wurden im Gold Auktionshaus ebenfalls vorübergehend deaktiviert“, so Blizzard in der Eilmeldung weiter. Man versuche, diese so schnell wie möglich wieder zu aktivieren und werde weitere Updates veröffentlichten, sobald diese eingetroffen sind.

Im Gegensatz zum Gold-Auktionshaus ist das Echtgeld-Auktionshaus von Diablo 3 derzeit noch nicht im Spiel verfügbar. Ursprünglich sollte dieses rund eine Woche nach Release seinen Weg ins Spiel finden, die Einführung wurde bisher jedoch bereits zweimal verschoben. Ein neuer Termin steht derzeit noch nicht fest.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Aktuelle Probleme im Gold-Auktionshaus"

Joa naja mein Gott lieber das als wenn die Server down sind

bis das alles funktioniert kauf ich mir lieber weiterhin mein Gold bei mmoga XD

völlig überteuert die Goldpreise bei mmoga

wozu sollte man denn wirklich Gold kaufen? das liegt massenweise in D3 rum…

nichteinmal zum reppen oder ausbilden der Crafter braucht man so massenhaft Gold…