Erinnert sich noch jemand an Sarif Industries? Der Konzern aus Deus Ex: Human Revolution spezialisierte sich im Spiel auf das Designen und Herstellen von mechanischen Implantaten für Menschen. Auf die britische Tageszeitung “The Sun” wirkte die dazugehörige Webseite offenbar derart authentisch, dass sie den Konzern für echt hielten und dazu kurzerhand eine News verfassten.

In einer der aktuellen Ausgaben berichtete “The Sun” über eine Firma namens Sarif Industries, die schon in greifbarer Zukunft blinden und sehschwachen Menschen helfen soll, indem sie das Sehvermögen der Betroffenen mit Hilfe eines kybernetischen Implantates wiederherstellt. Die News wurde mit einem entsprechenden Bild von der Webseite des vermeintlichen Konzerns garniert.

Deus Ex - The Sun News

Die Deus Ex: Human Revolution-Entwickler von Eidos Montreal nehmen die ganze Sache mit Humor. Sie veröffentlichten den Bericht von The Sun auf der offiziellen Webseite des Spiels mit dem Vermerk: “Entschuldigt, dass wir die Realität verfälscht haben!” Manche Spiele lassen die Grenzen zwischen Fiktion und Wirklichkeit eben verschwimmen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Deus Ex: Human Revolution: Britische Zeitung „The Sun“ hielt Sarif Industries für echt"

Naja was will man auch schon von der Bild in England erwarten. Wobei ich schon fast bereit bin zu sagen die Sun ist sogar noch schlimmer.