Eric Osborne, seines Zeichens Community Manager bei Bungie Studios und aktuell in die Entstehung des kommenden Online-Shooters Destiny involviert, hat in einem aktuellen Interview ein wenig über den Titel geplaudert. Wie der Macher dabei verriet, wird das Spiel keinen Splitscreen-Modus im Online-Koop unterstützten. Doch was sind die Gründe für diese Entscheidung?

Wie Osborne gegenüber dem Online-Portal Gamespot erklärte, möchte man den Spielern in Destiny so viel Freiheiten wie möglich einräumen. So wird man auch, selbst wenn man sich gerade in einem Einsatzteam befindet, jederzeit überall hingehen können.

Dieses Niveau der Freiheit sei für das Team sehr wichtig gewesen. “Wir wissen, dass einige Spieler den Splitscreen wirklich mögen, letzten Endes ist es aber nicht möglich ein Spiel zu erschaffen, das jeden Spieler da draußen zufriedenstellt”, so der Macher.

Hierzulande wird Destiny nach aktuellem Stand am 9. September dieses Jahres für Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und die PlayStation 4 im Handel erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche