Im Zeitraum vom 17. bis zum 28. Juli 2014 luden die Entwickler von Bungie Studios und der verantwortliche Publisher Activision zahlreiche Spieler dazu ein, die Beta des kommenden Online-Shooters Destiny zu testen. Nun meldeten sich Activision CEO Eric Hirshberg und Bungie CEO Pete Parsons zu Wort, um uns die tatsächliche Anzahl der Teilnehmer zu verraten.

Während die PlayStation-Spieler bereits ab dem 17. Juli die Beta von Destiny spielen konnten, ließ man die Xbox-Fans erst rund eine Woche später rein. Wenige Tage vor dem Ende der Testphase hat man die Server dann nicht nur für Vorbesteller, sondern für alle Konsolenspieler geöffnet. Der Andrang war offenbar überwältigend, denn wie Hirschberg und Parsons nun in einem offiziellen Statement verrieten, waren insgesamt mehr als 4,6 Millionen aktive Spieler an der Beta beteiligt.

Laut Hirshberg sei Bungie und Activision somit die mit Abstand größte Beta dieser Konsolengeneration und die bislang umfangreichste Konsolen-Beta aller Zeiten für eine neue Videospielmarke gelungen. Eine Beta-Phase dieser Größenordnung zu managen sei eine beachtliche Leistung und man sei von der phänomenalen Reaktion der Spieler sehr begeistert.

Gleichzeitig merkte er an, dass es sich bei der Beta nur um einen Vorgeschmack darauf handelte, was noch kommen wird. “Wir zählen schon die Tage bis zum Release des Spiels am 9. September”, so der Macher. Wie Parsons hinzufügte, sei man von der enormen Anzahl der Beta-Teilnehmer absolut überwältigt gewesen und konnte die eigens gesetzte Ziele noch übertreffen.

Das Feedback der Spieler sei enorm wichtig und die Reaktionen aus der Community umwerfend gewesen.“ In den kommenden Wochen arbeiten wir hart daran sicherzustellen, dass Destiny zum Launch alle Erwartungen erfüllt.“


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche