Destiny PvP-Tipps: 3v3 Skirmish – Wie sich der Modus spielt und was es zu beachten gilt

Destiny: 3v3 Skirmish TDM Mode Explained (Destiny Multiplayer Gameplay Xbox One)

Nicht nur das PvE wird in Destiny groß geschrieben, auch das PvP nimmt einen großen Teil im Spiel ein. Einer der Spielmodi ist der sogenannte 3v3 Skirmish-Modus – ein Team Deathmatch-Modus, der auf relativ kleinen Karten gespielt wird. Was es dabei zu beachten gilt, erfährst du hier.

Das erste was man wissen sollte ist, dass hier nicht allein die Kills das Spiel entscheiden, sondern insgesamt die Punkte, die dein Team holen konnte. Darunter fallen natürlich die Kills der Gegner, aber auch, ob du deine Teamkameraden wiederbelebt hast. Was uns auch schon zum zweiten wichtigen Punkt im Skirmish-Modus bringt.

Anders als zum Beispiel in Call of Duty kann man einen Verbündeten hier kurze Zeit nach dem Ableben wiederbeleben. Das gibt dem eigenen Team nicht nur Punkte, sondern auch sowohl dem Wiederbeleber als auch dem Wiederbelebten für kurze Zeit einen super Schild.

Das Interessante ist, dass die Leichen sich auch als Fallen gut eignen. Sollten die Verbündeten versuchen, den Spieler wiederzubeleben, kann der Gegner auch schon in der Nähe in einer dunklen Ecke warten und jeden näher kommenden Gegner ausschalten. Der Modus ist also nicht nur schnell, sondern auch recht taktisch.

Weitere Infos und Gameplay-Szenen zum Skirmish-Modus findest du im obigen Video von Drift0r.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche