Auf der diesjährigen E3 haben die Halo-Schöpfer von Bungie Studios eine längere Gameplay-Demo zu ihrem neuesten Streich Destiny präsentiert. Nun wurde auch eine kommentierte Version der Demo veröffentlicht, welche von drei Destiny-Entwicklern begleitet wird. Dabei erfährt man einige Einzelheiten über Charaktere, Gegner, Waffen und die Umgebung.

Während die Charaktere in Alt-Russland einen riesigen Gebäudekomplex infiltrieren, sprechen Mike Zak (Environment Art Lead), Marke Pedersen (Environment Artist) und Ryan Ellis (Technical Art Director) über die grafischen und spielerischen Vorzüge des Titels. So werden Dinge wie Schatten und Beleuchtung dynamisch und in Echtzeit berechnet und wirken sich auch auf die Waffen und Charaktere aus. Auch dynamische Stoffe kann die Engine ohne weiteres darstellen.

Im Verlauf der Demo kommen die Macher auch auf die verschiedenen Bossgegner zu sprechen, die über unterschiedliche Fähigkeiten verfügen und eine echte Herausforderung für kleinere Spielergruppen darstellen werden. Ausrüstungsgegenstände und Waffen können im Spiel entweder erspielt, gekauft oder auch getauscht werden. Jede Waffe verfügt dabei über einen eigenen Upgrade-Pfad, in dem nach und nach besondere Fähigkeiten freigeschaltet werden können.

Ein kleines aber interessantes Detail haben die Macher noch zu den Sprechern im Spiel verraten. So wird unter anderem Peter Dinklage (Tyrion Lannister aus Game of Thrones) einem der Charaktere seine Stimme leihen. Man darf gespannt sein, welche Berühmtheiten noch in Destiny als Synchronsprecher auftauchen. Weitere Details kannst du im folgenden Video erfahren. Viel Spaß!

Entstehung der E3-Enthüllung-Ein Bungie-Kommentar [DE]


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Destiny: Gameplay-Demo mit Kommentaren der Bungie-Entwickler veröffentlicht"

scheis