Zum Action-Rollenspiel Deep Down ist bisher so gut wie nichts bekannt. Erstmals wurde der Titel auf der ersten Sony-Präsentation in New York im Februar dieses Jahres enthüllt. Für welche Plattformen außer PlayStation 3 und 4 der Titel noch erscheint, war bisher allerdings unklar. Nun gaben die Macher via Nachrichtendienst Twitter bekannt, dass zumindest die Xbox One-Fans leer ausgehen werden.

Wie Yoshinori Ono, Capcom-Fans vor allem als Produzent von Street Fighter bekannt, via Twitter klarstellte, wird es keine Xbox One-Umsetzung von Deep Down geben. “Deep Down kommt auf der PlayStation 4. Wir bringen es nicht für die Xbox One”, so der Macher.

Keine allzu erfreuliche Nachricht für die Xbox One-Käufer. Ob die Absage auch für PC-Spieler gilt, ist bisher nicht bekannt. Sollte dies jedoch der Fall sein, dürfte schon bald eine entsprechende Petition zum Thema folgen.

Dass sich Entwickler durchaus durch eine Petition umstimmen lassen, hat nicht zuletzt From Software mit Dark Souls bewiesen. Zu Beginn noch exklusiv für die Konsolen erschienen, wurde der Titel später als “Prepare to Die Edition” für den PC veröffentlicht. Möglicherweise wird auch Capcom ihre Entscheidung noch überdenken.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Deep Down: Capcom erteilt der Xbox One eine Absage"

Ja und wen From Software jetzt noch anfängt ihre Armored Core Spiele für PC zu bringen bin ich glücklich 😛
So aber nun zum Thema, hätte ich nicht gedacht das Capcom die X1 ausschließt. Ich glaube Capcom hatte noch nie eine der Konsolen ausgeschlossen.