Dead Space 3 Koop-ModusDer kommende Survival-Horror-Shooter Dead Space 3 wird neben einem spannenden Einzelspieler-Part auch einen recht interessanten Koop-Modus anbieten. Publisher Electronic Arts hat bereits im Vorfeld einige Videos zum Modus veröffentlicht. In verschiedenen Interviews wurden zudem weitere Details enthüllt. An dieser Stellen haben wir die wichtigsten Infos noch einmal für dich zusammengefasst.

Hintergrundgeschichte wird nicht beeinflusst

Der dritte Teil der Dead Space-Reihe wird nicht mehr wie sein Vorgänger über einen wettbewerbsorientierten Mehrspieler-Modus verfügen. Stattdessen legen die Entwickler bei Dead Space 3 den Schwerpunkt auf einen kooperativen Modus, dem man jederzeit im Spiel beitreten kann. In diesem Modus kann die eigentliche Einzelspieler-Kampagne auch zusammen mit einem Freund gespielt werden.

Die Haupthintergrundgeschichte des Spiels wird dabei in keinster Weise vom kooperativen Modus beeinflusst. Wer möchte, kann die Geschichte allein als Hauptprotagonist Isaac erleben. Möchte man ein wenig mehr über die Hintergrundgeschichte von Carver erfahren, kann man einen Freund zu einer gemeinsamen Spielstunde einladen und so auch diesen Charakter besser kennenlernen. Dabei wird allein die Geschichte von Carver beeinflusst, während die eigentliche Story nach wie vor weitergeht.

Eine andere Art sich zu fürchten

Laut den Entwicklern geht das Horror-Element im kooperativen Modus nicht verloren. Stattdessen wird das gleiche Gefühl auf eine andere, psychologische Art ausgelöst. John Carver ist dabei kein austauschbarer 08/15 Charakter, sondern eine einzigartige Persönlichkeit, der über eine eigene tragische Vorgeschichte und seine persönlichen Dämonen verfügt.

Um den Spieler den Charakter John Carver näher zu bringen, stellte der Publisher Electronic Arts vor Kurzem in einem Video eine Graphic Novel vor. Diese beinhaltet rund 100 Seiten und wird am 5. Februar 2013 unter dem Namen „Liberation“ im Handel erscheinen.

Dead Space Liberation – Graphic Novel Trailer [HD]

Sprachsteuerung für die Xbox 360

Im kooperativen Modus werden sich die beiden Protagonisten gegenseitig heilen, wiederbeleben und mit Munition versorgen können. Auf der Xbox 360 wird Dead Space 3 die Kinect-Sprachsteuerung unterstützen, so dass man auf diese Weise die Möglichkeit erhält, seinem Kameraden die Befehle direkt zu vermitteln. Das Vergeben von Munition oder Gesundheit wird damit zum Kinderspiel.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche