Zombie-Fans, die auf eine plattformübergreifende Umsetzung von Dead Rising 3 hofften, erteilte der japanische Publisher Capcom nun eine klare Absage. Wie ein Sprecher des Unternehmens vor Kurzem klarstellte, wird der Titel für keine andere Plattform als die Xbox One erscheinen. Auch nach dem Release sind keine Portierungen zu erwarten.

In einem Gespräch mit dem offiziellen Xbox-Magazin stellte der Capcom Mitarbeiter klar, dass die Xbox One-Exklusivität von Dead Rising 3 dauerhaft ist. “Es ist definitiv nicht zeitexklusiv, es ist ein Xbox One-Titel”, so der Sprecher. “Wir sehen davon eine Menge online. Es wird nicht für die PlayStation 4 oder den PC erscheinen.”

Dead Rising 3 spielt rund 10 Jahre nach den Ereignissen im zweiten Teil. Der Spieler schlüpft in die Rolle des jungen Mechanikers Nick Ramos, der einen massiven Zombie-Ausbruch in der fiktiven Stadt Los Perdidos in Kalifornien zu überleben versucht. Zusammen mit anderen Überlebenden muss Nick einen Weg finden, Los Perdidos zu verlassen, bevor ein drohender Militärschlag die komplette Stadt vom Antlitz der Erde tilgt und ihre Bewohner mit vernichtet.

Im Verlauf der Geschichte soll Nick unbestätigten Gerüchten zufolge auf altbekannte Charaktere aus den vergangenen Teilen der Spielreihe treffen, darunter Isabela Keyes und Chuck Greene. Auch ein neuer Charakter namens Diego, der eng mit dem Protagonisten befreundet ist, soll mit von der Partie sein.

Dead Rising 3 ist als Launch-Titel für die Xbox One vorgesehen und wird pünktlich zur Markteinführung der Konsole im November dieses Jahres im Handel erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!