Mit Dead Rising 3 liefern die Entwickler von Capcom Vancouver ein durchgeknalltes Zombie-Adventure, das erneut mit einer Menge abgedrehter Waffen, schrägen Klamotten und diversen witzigen Situationen aufwarten wird. Laut dem Executive Producer Josh Bridge kann der Titel aber auch sehr gruselig und unheimlich sein, wenn man es als Spieler zulässt.

Dabei versuchen es die Macher laut Bridge den Spielern selbst zu überlassen, wie sie den Titel spielen möchten. Wer also lieber als Ritter verkleidet ein Lichtschwert schwingt oder die Zombies reihenweise mit einem diabolischen Teufelskopf grillt, wird sich vermutlich nicht groß gruseln. Die Möglichkeiten, sich zu fürchten, sind aber durchaus gegeben.

Zum einen trägt die schummrige Beleuchtung zu der unheimlichen Atmosphäre im Spiel bei, zum anderen gibt es genügend spannende Momente, in denen es ums Überleben geht. Die technischen Vorteile der Xbox One haben laut Bridge eine bessere Umsetzung des Horrors ermöglicht. “An bestimmten Orten wird es sehr unheimlich sein”, so der Macher.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!