Bei Team Ninja und Tecmo Koei wird bekannterweise aktuell mit Dead or Alive 5: Last Round an einem Remake des aktuellen Ablegers der berühmten Beat ‘em Up-Reihe gewerkelt. Wie die japanische Famitsu (via Gematsu) kürzlich berichtete, soll in Japan neben einer üblichen Vollversion noch eine Free2Play-Variante des Spiels erscheinen.

Diese wird demnach nur einen Teil des kompletten Kämpfer-Pools sowie ein paar Spielmodi umfassen. Die restlichen Haudegen und Modi wird man anschließend gegen Bares freischalten können. Das Free2Play-Modell soll sich somit an das für die PS3 erhältliche Dead or Alive 5: Core Fighters orientieren und wird ausschließlich für die beiden Next Generation Konsolen von Sony und Microsoft verfügbar sein. Die Free2Play-Spieler werden dabei auch die Möglichkeit haben, gegen die Besitzer der Vollversion anzutreten.

Dead or Alive 5: Last Round wird in Japan am 19. Februar des kommenden Jahres für die Xbox 360, Xbox One, PS3 und die PS4 veröffentlicht. Wann der Titel im kommenden Jahr auch hierzulande das Licht der Welt erblicken wird, ist aktuell noch nicht bekannt – einen genauen Release-Termin blieb Tecmo Koei seinen westlichen Fans bisher noch schuldig.

Ob das besagte Free2Play-Modell auch hierzulande Verwendung finden wird, ist derzeit ebenfalls noch unklar.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche