Nachdem wir bereits ein paar interessante Details zum Multiplayer-Modus von Dead Island 2 erfahren dürften, verrät uns der Game Director Bernd Diemer nun in einem weiteren Video-Interview, welche Neuerungen das kommende Open-World Survival-Game bieten wird. So können wir uns in Dead Island 2 unter anderem auf neue Spielcharaktere und Waffen freuen.

Ihre Inspiration für den Nachfolger beziehen die Mannen von Yager Development aus zwei bestimmten Quellen. “Wir schnappten uns im Grunde unsere beiden Lieblingsfilme ‘Zombieland’ und ‘The Expendables’, vermischten diese miteinander, gaben Zombies dazu, schüttelten es ordentlich durch und warfen das Ganze dann nach Kalifornien, wo das Spiel angesiedelt sein wird”, erklärt Diemer gleich zu Beginn des Interviews.

“Wir haben neue Helden, neue Geschichten, neue Umgebungen und neue Waffen und natürlich hat jeder ein Auto, denn man kann kein Kalifornien ohne Fahrzeuge haben. Wir haben deutlich mehr Waffen als im Originalspiel und diese sind auch mächtiger, denn es wäre genauso nutzlos in Kalifornien ohne Waffen herumzulaufen, wo wäre das denn bitte möglich? Nicht auf diesem Planeten!”, scherzt der Macher.

“Und wir haben eine Katze! Wir haben ‘Motion Capture’-Aufnahmen mit echten Katzen durchgeführt”, verrät der Entwickler. So habe man zwei nette Damen ins Studio eingeladen, die gleich vier trainierte Katzen für die Aufnahmen mitgebracht haben. Im fertigen Spiel wird uns die Katze als Begleiter zur Seite stehen.

Wie Diemer jedoch klarstellt, gibt es im Spiel keine Zombiekatzen und es wurden auch keine Katzen bei den Aufnamen verletzt. Das humorvolle Interview deutet es bereits an: Dead Island 2 wird nicht ganz so ernst ausfallen wie sein Vorgänger. Den humorvollen Ton, den man in dem witzigen E3-Trailer eingeschlagen hatte, will man laut Diemer auf jeden Fall beibehalten.

Dead Island 2 – Angry Interview E3 2014


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!