DayZ - Konsolenversion geplant?Bei Bohemia Interactive laufen die Arbeiten an der Standalone-Version der beliebten ArmA 2-Mod DayZ auf Hochtouren. In einem Beitrag auf Reddit betonte DayZ-Erfinder und Projektleiter Dean „Rocket“ Hall nun, er hoffe, dass er auch viele schlechte Ideen ins Spiel implementiere.

Auslöser für Halls Beitrag war die Äußerung eines Spielers, er hoffe nicht, dass man Infektionen und Stuhlgang in das kommende Spiel integriere. Im gefalle zwar die Idee hinter den Infektionen, wolle aber nicht, dass Dayz zu einem Sims-Spiel mit Zombies werde.

Hall erklärte daraufhin, er hoffe, man implementiere auch jede Menge schlechte Ideen, damit man wisse, dass diese schlecht seien. Dann könne man sie wieder entfernen und weitermachen. „Wenn wir bei sicheren Ideen bleiben, wird es in den nächsten Monaten kein großartiges Spiel werden – es wird nur eine coole Idee sein und ich werde die nächsten zehn Jahre damit verbringen, auf Conventions zu erzählen, wie cool diese war„, so Hall weiter.

Daher verfolge er lieber auch schlechte Ideen, um am Ende zu wissen, was funktioniere und was nicht. „Lasst uns Fehler machen“, so der Entwickler in seinem Reddit-Beitrag abschließend.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "DayZ: „Wenn wir bei sicheren Ideen bleiben, wird es in den nächsten Monaten kein großartiges Spiel werden“"

Wow es ist lange her das ich einen Entwickler gesehen habe der öffentlich sagt er möchte Fehler machen O.o
Das Problem Heutzutage ist ja das viele Entwickler keine Fehler machen wollen, sie aber Trotzdem tun. Und dann kommt das große Leugnen bzw. nicht eingestehen des Fehlers.Wenn der Herr Hall es wirklich schaffen sollte diese Fehler auch zu erkennen und zu bereinigen sehe ich in dem Spiel großes Potential.