Die Stand-Alone-Version des Open-World Survival-Horror-Titels DayZ befindet sich bekannterweise nach wie vor in der Entwicklung und kann seit Dezember vergangenen Jahres als “Early Access”-Version erworben werden. Trotz der zahlreichen Updates, mit denen das Spiel bisher versorgt wurde, haben einige Spieler Zweifel, dass der Titel jemals wirklich fertig wird.

Im offiziellen Forum meldete sich nun DayZ-Producer Brian Hicks zu Wort und merkte an, dass sich der Titel noch in einem ziemlich frühen Entwicklungsstadium befinde, weshalb die “Early Access”-Spieler auch nur die jeweils aktuelle Entwicklungsversion und kein fertiges Produkt spielen. Laut Hicks habe der Titel gerade mal elf Monate Entwicklungszeit hinter sich, während die komplette Entwicklung eines Spiels in der Regel rund drei Jahre Arbeit verschlingt.

Den “Frühspielern” rät der Macher daher, sich einfach mal eine Auszeit zu nehmen. “Legt eine Pause ein und kommt zurück, wenn das Spiel den Beta-Status erreicht oder sogar ganz offiziell erscheint. Die Early-Access-Phase hat viele Höhen und Tiefen. Das liegt in der Natur der Softwareentwicklung. Ja, es ist stressig – für uns alle, aber dafür werdet ihr diejenigen sein, die das Spielerlebnis in DayZ mitgestalten”, so Hicks.

Auf der Produktseite von Steam weisen die Entwickler ausdrücklich darauf hin, dass man das Spiel nur erwerben sollte, wenn man daran interessiert ist, bei der Entstehung von DayZ mitzuwirken. Wann der Titel die geschlossene Beta-Phase erreicht, ist derzeit noch nicht bekannt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!