DayZ - Dev-Blog September 2013Dean “Rocket” Hall, Schöpfer der Survival-Horror-Modifikation DayZ und aktuell als Projektleiter für die Entwicklung der Standalone-Version verantwortlich, hat sich im Rahmen eines Interviews zu einer möglichen Umsetzung des Spiels für die beiden Next Generation-Konsolen Xbox One und PlayStation 4 geäußert. Laut Hall ziehe man diesen Schritt durchaus in Betracht.

Wie der Macher im Gespräch mit dem Online Portal Game Reaktor verriet, habe man sich bereits mit Microsoft über eine potentielle Portierung des Spiels für die Xbox One unterhalten und halte eine Veröffentlichung des Titels auf den Next Generation Konsolen, ein realistisches Publishing-Modell vorausgesetzt, durchaus für möglich. “Es scheint, als bieten derzeit beide Next-Gen-Konsolen eine Entwicklungsumgebung, die für uns funktionieren würde”, so Hall.

Auf die Frage nach den Next-Gen-Features und wie das Spiel zu den neuen Konsolen von Sony und Microsoft passen würde, antwortete Hall: „Ich persönlich habe das Gefühl, dass die beiden neuen Konsolen ihrerseits noch beweisen müssen, dass sie in der Lage sind, mit der PC-Erfahrung zu konkurrieren, aber ich fühle, dass das Potential in beiden von ihnen steckt.”

Die Next-Gen-Konsolen seien laut Hall sehr vielversprechend und er habe die Hoffnung, dass sie auch liefern werden. Wichtig sei vor allen Dingen eine ausreichende Unterstützung der kreativen Entwicklungsarbeiten von Third-Party-Entwicklern. So könnte man etwa in Hinblick auf Kinect, durch ein paar Erweiterungen der Sprachbefehle noch einige interessante Dinge im Spiel anstellen, allerdings sei es noch zu früh, um bei diesem Thema konkret zu werden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!