DayZ VerfolgungsjagdDean Hall hat es geschafft und sich seinen Lebenstraum erfüllt: Nachdem der DayZ-Erfinder die letzten Wochen im Basis-Camp mit Vorbereitungen verbracht hat, hat er es vor wenigen Tagen nun den Gipfel des Mount Everests erklommen. Ab Montag will er sich nun wieder voll und ganz auf die Standalone-Version von DayZ konzentrieren.

Ab Montag ist bei Hall wieder Arbeitsalltag angesagt. Wie der Entwickler via Twitter ankündigte, wird er nächste Woche wieder zum DayZ-Team stoßen und an der Standalone-Version werkeln.  „Ich habe viele Pläne… rechnet mit News und einem schnellen Fortschritt. Viel wurde geschafft“, so Hall in seinem Tweet.

Während seiner Tour zum Gipfel des Mount Everest betonte Hall mehrfach, dass das Team auch in seiner Abwesenheit weiter an DayZ arbeite und dabei großartige Arbeit leiste. Bereits Mitte Mai erklärte er, er sei optimistisch, dass man bald einen Build für die Community veröffentlichen könne. Wir halten dich natürlich auch weiterhin auf dem Laufenden, sobald es Neuigkeiten gibt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "DayZ: Projekt Gipfel geschafft – Dean Hall verspricht schnellen Fortschritt bei der Standalone-Version"

Na dann bin ich mal gespannt was es da bald neues zu erzählen gibt 🙂

screenshots, releasedatum wäre cool.