Dawngate - LogoLetzte Woche  kündigte EA mit Dawngate den nächsten Vertreter aus dem populären MOBA-Genre an. Nun haben die Macher ein neues Video-Interview veröffentlicht, in dem sie die Idee und das Konzept hinter Dawngate erläutern. In dem rund sieben Minuten langen Video werden zudem erste Gameplay-Szenen und einige Champions präsentiert.

Mit Dawngate wollen die Entwickler des Studios Waystone Games das beliebte MOBA-Prinzip mit einigen bekannten Elementen aus dem Echtzeitstrategie-Genre verbinden. So müssen beispielsweise beide Fraktionen um bestimmte Ressourcen-Punkte kämpfen, die, einmal von einer Seite eingenommen, von den Arbeitern abgebaut werden. Je länger man den Knotenpunkt hält, umso mehr Ressourcen werden generiert, was das eigene Team dem angestrebten Sieg einen Schritt näher bringt.

Am kommenden Freitag, den 24. Mai 2013, soll bereits die geschlossene Beta-Phase beginnen. Wer teilnehmen möchte, kann sich über die offizielle Webseite des Entwicklerstudios für die Teilnahme registrieren.

Wie das Spiel in Bewegung aussieht, welche Champions es gibt und welche strategischen Elemente die Macher noch implementiert haben, kannst du im folgenden Video anschauen. Viel Spaß!

First Look at Waystone's new MOBA, "Dawngate"


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Dawngate: Video mit ersten Gameplay-Szenen veröffentlicht – Closed Beta startet am 24.05.2013"

Ich muss sagen ich finde die Idee gar nicht schlecht. Das gibt eigentlich vollkommen neue Möglichkeiten.
Das Türme sich wieder aufbauen ist an sich keine schlechte Idee denn so muss man seine Angriffe viel besser koordinieren. Genau so wie das sie dich Belagerungseinheit veränder wenn ein Turm fällt und stärker dadurch wird. Dadurch wird den ersten Türmen schon eine Menge Bedeutung zugemessen. Gerade in LoL ist es ja ab einer gewissen Zeit so das wenn der erste Turm fällt keiner diesen nachweint.
Hier scheint es dann anders zu werden da dann stärkere Belagerungseinheiten urplötzlich vor der Tür stehen. Und nicht erst wie in LoL wenn der Inhibitor fällt. Das gefällt mir.
Auch das mit den Ressourcen gefällt mir in der Theorie gut. Ein weiteres Problem ist das die Leute sin in LoL auf ihren Lanes verbunkern und diese abfarmen bis der Arzt kommt und sich dann ein Gold polster holen. Dadurch das man auch Ressourcen außerhalb der Lane erarbeiten kann. Muss man seinen Schutz verlassen muss richtige PVP Kämpfe starten und nicht im PVE Manier Minions abfarmen.
Wenn die Theorie natürlich so klappt versteht sich.^^

Ein interessanter vergleich mit den MOBAs und den Shootern. Ich hoffe bloß diese Findung wird nicht solange dauern wie bei den MMOs, das hatte der Branche mehr geschadet als alles andere.
Die Helden Konzepts sehen sehr interessant aus, da gabs einige dir mir einen gewissen Ersteindruck gegeben haben auf das was mich erwartet. Bei der Grafik musste ich unweigerlich an LoL denken, was aber nicht verkehrt sein kann. 🙂
Mal schauen wie es wird sieht echt interessant aus, wichtig ist aber bei solchen Spielen wie sich das wirklich anfühlt und nicht wie es aussieht.