Dass die Rechte an der Darksiders-IP nach der Pleite von THQ an das Entwicklerstudio Nordic Games gingen, ist bereits seit geraumer Zeit bekannt. Ein neuer Ableger wurde jedoch bis heute nicht offiziell angekündigt. In einem aktuellen Interview versicherte nun der Product Development Director Reinhard Pollice, dass die Marke definitiv eine Zukunft haben wird.

Wie Pollice gegenüber GenGame verriet, habe man auf jeden Fall die Absicht, basierend auf dem Franchise ein neues Spiel zu entwickeln, jedoch ist man sich seiner Verantwortung gegenüber den Fans bewusst und möchte daher nichts überstürzen und zuerst die passenden Leute für die Entwicklung des Titels rekrutieren. Das Franchise biete gute Spielmechaniken, welche die Spieler begeistern und man möchte die Fans mit dem neuen Ableger daher nicht enttäuschen.

So hat man laut Pollice bereits mit den alten Darksiders-Entwicklern, wie dem Creative Director Joe Madureira und dem ehemaligen Vigil Games-Leiter David Adams, über den potentiellen Nachfolger gesprochen. Was dabei herauskam, wollte der Macher zwar noch nicht verraten, merkte jedoch an, dass die Spieler abwarten und darauf achten sollten, was Nordic Frost in Zukunft ankündigt.

“Streicht es nicht vom Radar”, so Pollice. “Haltet einfach Ausschau und achtete darauf, was wir verkünden. Es wird für Darksiders eine Zukunft geben. Es muss für Darksiders eine Zukunft geben und diese wird fantastisch. Darksiders war schon immer großartig und es wird auch weiterhin großartig sein. Das ist wie ein Gesetzt. In den Gesetzen dieser Welt steht es geschrieben, dass Darksiders genial sein muss beziehungsweise auch genial ist.”


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche