Seit die Marke Darksiders nach der Pleite des US-Publishers THQ im Zuge eines Ausverkaufs an Nordic Games veräußert wurde, warten die Fans der beiden Vorgänger bereits sehnsüchtig auf einen Nachfolger. Kurz nach der Übernahme der Franchise stellte Nordic Games klar, dass man die Reihe definitiv fortsetzen möchte. Nun gab es erstmals wieder ein Lebenszeichen.

Eine Ankündigung, oder gar erstes Bild- bzw. Videomaterial können wir heute zwar noch nicht anbieten, wie der Comiczeichner und Spieleentwickler Joe Madureira kürzlich jedoch in einem Artikel auf Facebook versicherte, ist die Spielreihe weder tot, noch vom Publisher vergessen worden.

“Darksiders ist nicht tot. Der neue Eigentümer Nordic Games scheint hinsichtlich einer Fortsetzung sehr engagiert zu sein”, so der Macher. Ob er ebenfalls an der Entwicklung des neuen Ablegers beteiligt sein wird, konnte Madureira noch nicht sicher bestätigen. “Was meine Beteiligung angeht, so kann ich an dieser Stelle noch nichts sagen. Hoffentlich haben wir bald spannende Neuigkeiten zu der Franchise.”

Dass Madureira sich gerade jetzt zu Wort meldet, wo die diesjährige Electronic Entertainment Expo vor der Tür steht, ist vielleicht kein Zufall. Möglicherweise werden wir schon im Juni etwas Konkretes zu der Fortsetzung erfahren.

Darksiders erzählt die Legende der vier apokalyptischen Reiter. Während wir in dem ersten Teil der Spielreihe als Krieg unterwegs waren, konnten wir in dem zweiten Ableger der Serie den Tod persönlich steuern. Es bleiben somit noch Hunger und Pest. Man darf gespannt sein, ob Nordic Games die Qualität der beiden Vorgänger halten kann.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche