Dark Souls - Gameplay

Dark Souls: Bleibt vorerst auf GfWL spielbar – Namco Bandai sucht nach einer Alternative

Wie bereits seit geraumer Zeit bekannt ist, wird der gescheiterte Microsoft-Dienst Games for Windows Live noch diesen Sommer abgeschaltet. Viele Spiele, die mit dem Service verknüpft waren, können nur noch gespielt werden, wenn die Entwickler dies via Update ermöglichen. Wie Bandai Namco nun versicherte, wird der Vorgänger von Dark Souls 2 auch danach weiterhin spielbar bleiben.

Nach der Ankündigung des Redmonder Herstellers Microsoft, den Service Game for Windows Live schon im Juli dieses Jahres einzustellen, bangen zahlreiche Spieler um ihre teuer erkauften Spiele. Einige der Entwicklerstudios haben bereits reagiert und ihre Titel per Update von der sterbenden Plattform abgekoppelt. Einige Titel, die bereits zu alt sind oder deren Schöpfer-Studios nicht mehr existieren, werden jedoch nach der Abschaltung auf der Strecke bleiben.

Zumindest mit Dark Souls aus dem Hause From Software wird das nicht passieren, wie der verantwortliche Publisher Bandai Namco nun auf der hauseigenen Webseite versicherte. Für die nächste Zeit bleibt der Titel auf Games for Windows Live voll funktionsfähig und spielbar, während man intern bereits nach einem passenden Ersatz für die Online-Plattform sucht.

“Wir werden in den kommenden Monaten mehr News und Updates zu dem Thema mit euch teilen”, heißt es im offiziellen Statement des Publishers. Sobald die Macher etwas Konkretes verkünden, werden wir darüber berichten.