Für die beiden Current-Gen-Konsolen Xbox 360 und PlayStation 3 ist das Action-Rollenspiel Dark Souls 2 bereits seit Mitte März dieses Jahre erhältlich. Zeit für den verantwortlichen Publisher Namco Bandai ein erstes Resümee zu den Verkaufszahlen der Konsolenversion zu ziehen. Wie das Unternehmen kürzlich bekanntgab, hat sich der Titel bis heute über 1,2 Millionen Mal verkauft.

Die PC-Fassung ist nach den Angaben des Publishers nicht in den Ergebnissen inbegriffen, da diese erst vor rund zwei Wochen, am 25. April 2014, das Licht der Welt erblickte und somit nicht in den Zahlen für das letzte Geschäftsjahr berücksichtigt werden konnte. Zu den Verkäufen der PC-Umsetzung machte das japanische Unternehmen bisher keine Angaben.

Doch wie schlägt sich der Titel im Vergleich zu seinem Vorgänger? Von Dark Souls wurden auf der Xbox 360 und PlayStation 3 weltweit rund 1,3 Millionen Exemplare verkauft. Mit allen Plattformen, inklusive PC und den nachträgliche veröffentlichten Sonderedition ging der Titel insgesamt 2,3 Millionen Mal über die Ladentheken.

Dark Souls 2 liegt also derzeit nicht weit dahinter und könnte den Vorgänger in puncto Verkaufszahlen sogar noch übertreffen. Angesichts der Tatsache, dass der Titel im letzten Fiskaljahr zu den zugkräftigsten Spielen des Unternehmens gehörte, dürfte auch ein dritter Teil der Spielreihe sehr wahrscheinlich sein.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Dark Souls 2: Aktuelle Verkaufszahlen enthüllt – So oft hat sich die Konsolenversion schon verkauft"

Zu wünschen wäre ihnen das, die Frage ist halt wie viele sind nur auf den "hype Train" aufgesprungen und werden dann beim dritten Teil nicht mehr zugreifen weil es dennoch nicht ihr Spiel ist. Und wie viele Leute werden bleiben und sich dann auch den dritten Teil holen.

Ich muss leider gestehen Dark Souls ist nichts für mich. Nicht wegen dem Schwierigkeitsgrad oder so, denn fand ich sehr passend. Sondern ich kann mit diesem mehr Ausweichen als Kämpfen als Spieler wenig anfangen. Freue mich aber dennoch das es sich so gut bis jetzt verkauft, vielleicht trauen sich andere Entwickler dann ein bisschen mehr.