Mittlerweile ist es keine Seltenheit mehr, dass schon vor dem Release eines Spiels zukünftige DLCs angekündigt werden – was wiederum nicht selten für Skepsis unter den Spielern sorgt, ob die kommenden Zusatz-Inhalte nicht einfach aus der Release-Version geschnitten wurden, um mit diesen zusätzlich Geld zu machen. Wird es bei Dragon Age Inquisition auch so sein?

Im Interview mit VG247 gab Lead Designer Mike Laidlaw hier erst einmal Entwarnung. Zunächst erklärte er, dass es gute und schlechte DLCs gebe. Schlechte DLCs würden sich so anfühlen als habe man die Inhalte herausgeschnitten. „Wir machen so etwas ganz sicher nicht“, so Laidlaw.

Hinter den Entwicklern liege eine dreijährige Reise, im Rahmen derer Dragon Age Inquisition entstand. Das Team werde sich also nach der Fertigstellung erst einmal erholen. Anschließend sei dann Zeit, über DLC-Pläne, seien es nun zusätzliche Charaktere, Story-Missionen oder komplette Erweiterungen, nachzudenken.

Im Moment allerdings bereits konkret in Planung sind Updates für den Multiplayer-Modus. Ähnlich wie bei Mass Effect sollen auch hier kostenlose Inhalt-Packs veröffentlicht werden, die allen Spielern zur Verfügung stehen.

Wenn mögliche, kurz nach dem Release folgende DLCs dich bisher vom Kauf abgehalten haben, du nun aber überzeugt bist, dass du dir Dragon Age Inquisition holen möchtest, schau für günstige Angebote in unserem Dragon Age Inquisition-Preisvergleich vorbei!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche