Über Cyberpunk 2077, das neue Projekt des polnischen Entwicklers CD Projekt RED, ist bisher nur wenig bekannt, weshalb die Fans in den zahlreichen Foren versuchen, das bisher gezeigte Videomaterial, sowie die wenigen vorhandenen Details, zu interpretieren. Dabei kam wohl auch die Vermutung auf, es könnte sich bei dem Titel um einen Shooter handeln. Doch weit gefehlt.

Wie der Studio-Mitbegründer Marcin Iwinski im Rahmen eines aktuellen Interviews mit dem Online-Portal IGN versicherte, soll Cyberpunk 2077 kein Shooter, sondern ein waschechtes Rollenspiel werden. „Die Leute haben mich gefragt, ob Cyberpunk 2077 einen Multiplayer haben oder ob es nicht ein geradliniger Shooter sein wird und ich sagte ihnen, dass sie beruhigt sein können, denn es wird ein waschechtes Rollenspiel.“

„Wir sind für Storytelling und große Welten bekannt. Und so nehmen wir alles, was wir aus den früheren drei The Witcher-Spielen gelernt haben sowie den Open-World-Aspekt und wenden das Ganze auf Cyberpunk 2077 an. Also ja, es wird ein vollwertiges Rollenspiel, aber wir werden auch einige neue Gameplay-Elemente einbringen, über die ich aktuell noch nicht sprechen kann. Eines kann ich euch jedoch mit Sicherheit sagen: Es wird definitiv kein Multiplayer-Shooter“, so Iwinski.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!