Offiziell feiert Call of Duty: Advanced Warfare erst am morgigen Dienstag Release, die Day Zero Edition mit 24 Stunden Früh-Zugang ist aber bereits ab heute erhältlich. Du spielst mit dem Gedanken, dir das Spiel zuzulegen, würdest aber zuerst gerne wissen, ob sich der Kauf lohnt?

Mittlerweile wurden bereits die ersten deutschen und internationallen Test-Berichte veröffentlicht. Eine Auswahl an Wertungen haben wir hier für dich zusammengestellt.

Gamestar – Frischer Wind im Multiplayer spürbar

Im Test von Gamestar wurde bisher noch keine abschließende Wertung vergeben, u.a. da der Multiplayer bisher nur in einem 3-tägigen Test-Event unter die Lupe genommen werden konnte. Die Solo-Kampagne konnte Tester Christian Fritz Schneider trotz Kevin Spacey, Exo-Suit und Co. leider nicht überzeugen. Der Singleplayer-Modus sei gut, allerdings weder sehr gut geschweige denn herausragend.

Punkten kann Advanced Warfare bei Schneider allerdings mit dem Multiplayer, in dem Supersprünge und blitzschnelles Ausweichen für frischen Wind sorgen würden. Das Exoskelett und das Beute-System retten laut Schneider das ganze Spiel.

PC Games – 80%

Auch im Test von PC Games (bisher nur für die Einzelspielerkampagne!) kann die Story die Erwartungen – nicht zuletzt durch Kevin Spacey hochgetrieben – nicht erfüllen. Für Tester Matti Sandqvist war die Kampagne und die Handlung mit rotem Faden allerdings im Vergleich zu den Vorgängern dennoch ungewöhnlich gut. Insgesamt bleibe Advanced Warfare den Serienidealen treu und biete eine actionreiche Kampagne.

Pluspunkte sammeln kann der Titel hier u.a. mit seiner bombastischen Inszenierung, den Schleich- und Fahrzeugpassagen, die für Abwechslung sorgen, und Kevin Spacey, der seine Rolle sehr gut meistere. Abzüge gibts u.a. für die kurze Spielzeit von nur rund 5 Stunden und die schlauchartigen Level mit dummen KI-Gegnern.

Eurogamer – 8/10

Im Test von Eurogamer kann Advanced Warfare mit seiner Kampagne ebenfalls nicht punkten. Tester Martin Woger empfindet diese sogar als eine der schwächsten der letzten Jahre. Überzeugen kann der CoD-Titel hier allerdings mit seinem Multiplayer-Part.

„So viel Spaß hatte ich seit Jahren nicht mehr beim Ballern“, so Woger. Der Mehrspieler-Modus spiele sich schneller, eleganter und abwechslungsreich. Die kleineren Karten mit mehr Übersichtlichkeit würden perfekt mit den großartigen Spielmodi harmonieren. Das abschließende Fazit hier: „Luxus-Meh“ für die Kampagne, die volle Zuneigung für Multiplayer und Koop.

Weitere Wertungen & Fazit

Auch internationale Wertungen wurden natürlich bereits veröffentlicht. Auf Metacritic kommt die PS4-Version aktuell basierend auf 15 Testberichten auf eine Wertung von 82/100 – das User Rating fällt hier leider noch nicht so gut aus. Von 126 Spielern gabs im Schnitt bisher nur 5,8/10 Punkten.

Ähnlich sieht es auch bei der Xbox One-Version aus. Hier gibts basierend auf 21 Testberichten eine Wertung von 85/100, von 109 Spieler allerdings im Schnitt nur 5,5/10 Punkten.

Weitere deutsche und internationale Wertungen findest du hier:

Fazit: Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Kampagne von Call of Duty: Advanced Warfare durchaus unterhaltsam ist und mit Kevin Spacey in einer tragenden Rolle punktet – insgesamt nicht sehr tiefsinnig, aber doch mit einigen Highlights.

Überzeugt hat der Titel in vielen Testberichten allerdings mit seinem Multiplayer-Part, der zwar wieder viel Altbekanntes bietet, aber durch neue Features wie den Exo-Anzug frischen Wind bekommt und an den Bildschirm fesselt.

Tipp: In welchen Editionen Advanced Warfare erhältlich ist, erfährst du hier: Call of Duty: Advanced Warfare: Welche Edition ist die richtige für dich?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche