Mit Civilization: Beyond Earth eröffnen die Entwickler-Legende Sid Meier und das Team von Firaxis Games ein neues Kapitel in der Geschichte der Spielreihe. Erstmals wird ein Civilization-Ableger nicht auf historischen Ereignissen basieren, sondern präsentiert ein komplett neues Zukunftsszenario, das für die Spieler völlig neue Möglichkeiten eröffnen soll.

Zukunft statt Vergangenheit

Das Team sei von der Möglichkeit, die Geschichte von Civilization in die Zukunft zu führen, sehr begeistert, denn es erlaube den Entwicklern sich von dem historischen Kontext zu lösen, sagte der Schöpfer der Rundenstrategie-Reihe Sid Meier. Bisher ließ man die Spieler stets die Geschichte der Menschheit gestalten. In Civilization: Beyond Earth bekommen die Fans der Spielserie nun erstmals auch die Möglichkeit, die Zukunft der Menschheit zu beeinflussen.

In “Beyond Earth” verlässt der Spieler die Erde und erkundet und kolonisiert eine komplett fremde Welt. Dabei erlebt er eine Vielzahl an neuen Gameplay-Möglichkeiten, wie etwa den nichtlinearen Technologiefortschritt, umfangreiche Anpassungen der eigenen Fraktion, sowie eine außerirdische Welt, welche je nach Entscheidungen des Spielers einen direkten Einfluss auf die Identität jeder Fraktion ausübt.

Aufbruch in die neue Welt

Zu Beginn einer Partie legt der Spieler zunächst einmal die kulturelle Identität für die neue Zivilisation fest, bestimmt einen Anführer, baut sein eigenes Raumschiff, wählt die Fracht und stellt die Besatzung für seine erste Reise zusammen. Alle Entscheidungen, die er dabei trifft, sollen auch die Rahmenbedingungen für den Start auf dem neuen Planeten bestimmen.

Dort angekommen errichtet man Außenposten, erkundet die fremdartige Umgebung, sammelt mystische Ressourcen und außerirdische Relikte, richtet Handelsrouten ein und erfüllt mit Hilfe des neuen Quest-Systems verschiedene Missionen, die weitere Ressourcen und Einheitenverbesserungen mit sich bringen. Im Spiel soll es zudem eine orbitale Ebene geben, auf der wissenschaftliche, wirtschaftliche und militärische Satelliten errichtet werden können, die dem Spieler defensive, unterstützende und offensive Möglichkeiten eröffnen.

Civilization: Beyond Earth soll voraussichtlich im Herbst dieses Jahres für PC, Mac und Linux erscheinen. Passend zu der Ankündigung hat Firaxis Games einen epischen CGI-Trailer veröffentlicht, den du dir an dieser Stelle bei uns zu Gemüte führen kannst. Viel Spaß!

Civilization Beyond Earth Trailer


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Civilization: Beyond Earth: Neuer Ableger der Rundenstrategie-Reihe angekündigt + CGI-Trailer veröffentlicht"

Uff ein schwieriges Thema durchaus. Sie waren schon mal schlau genug das Ganze nicht Civ VI zu nennen sondern es unabhängig zu behandeln, das ist gut, muss sich nicht jeder Civ Fan von angezogen fühlen.

Dennoch bin ich mir momentan noch nicht so ganz sicher ob mir das Spiel gefällt. Ich meine ich spiele ja irgendwo Civ um durch die Epochen zu wandern. Keine Ahnung ob nur eine Epoche da komplex genug ist.