Mitte vergangenen Monats brachte der Entwickler Ubisoft Montreal mit Child of Light einen malerischen RPG Platformer für PC und Konsolen auf den Markt. Wie der verantwortliche Autor Jeffrey Yohalem kürzlich im Rahmen eines Interviews verriet, will man den Titel bald mit einem neuen Patch versorgen, der den Schwierigkeitsgraden im Spiel neue Bezeichnungen verleihen wird.

Gegenüber dem Online-Portal Joystiq sagte Yohalem, dass die aktuellen Bezeichnungen “Normal” und “Hard” von manchen Spielern missverstanden werden können, weshalb man sich dazu entschied, den beiden Schwierigkeitsgraden eine neue Bezeichnung zu verpassen.

“In dem kommenden Patch werden wir die Bezeichnungen zu ‘casual’ und ‘expert’ ändern”, so der Macher. “Offensichtlich hatten einige Leute damit Probleme und ich denke, das Wort ‘normal’ ist eine ungenaue Beschreibung … Beziehungsweise impliziert sie, dass es eine Art und Weise zu spielen gibt, die normal ist. Ich denke, dass ist zu derb.”

Die neuen Bezeichnungen beschreibt er wie folgt: “’Casual‘ ist für Leute, die die Welt und das Abenteuer erleben wollen, ohne dabei auf schwierige Kämpfe zu stoßen und ‘Expert’ ist für diejenigen, die RPGs lieben und die wirklich eine Herausforderung wollen.”

Child of Light ist seit dem 30. April 2014 für den PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4 und die Nintendo Wii U erhältlich.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche