Mit Chariot haben die Entwickler von Frima Studio einen neuen 2D-Platformer in der Entwicklung, der auf Koop-Mechaniken setzt und demnächst für Sonys Next Generation Konsole PlayStation 4 erscheinen soll. Auf dem offiziellen PlayStation Blog haben die Macher nun erste Details und einen kurzen Gameplay-Trailer zu dem kommenden Titel veröffentlicht.

In Chariot erleben wir die Geschichte einer Prinzessin, die den Wunsch ihres verstorbenen Vaters erfüllen und seine sterblichen Überreste an ihren letzten Ruheort bringen muss. Gemeinsam mit ihren Auserkorenen hat sie nun die Aufgabe, die Gebeine des Königs in einem schweren Wagen durch ein Untergrundlabyrinth zu einer Grabstädte zu bringen.

Da der Geist des Königs darauf besteht, mit jeder Menge Reichtümern begraben zu werden, gilt es im Verlauf des Spiels auf der Suche nach Schätzen auch diverse Höhlen zu durchstreifen und zu erforschen. Der Weg zur Grabstätte des Königs führt die beiden Protagonisten immer tiefer unter die Erde und so müssen die Spieler im weiteren Verlauf des Spiels nach kreativen Wegen suchen, um auch die schwer erreichbare Schätze in die Finger zu kriegen.

Wie der Frima Studio Executive Producer Martin Brouard in seinem Artikel erklärt, ist Chariot zwar auf Multipalyer ausgerichtet, kann aber auch Solospieler prima unterhalten. Wie der Titel in Action aussieht, kannst du im folgenden Gameplay-Trailer bestaunen. Viel Spaß!

Die Fahrt seines Todes – Chariot (PS4, Englisch)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!