Wie der Lord of Shadow 2-Produzent Dave Cox vor Kurzem via Twitter verriet, experimentieren die Macher derzeit mit den Möglichkeiten der Oculus Rift-Brille. Als Beweis dazu hat der Macher ein Bild veröffentlicht, das ihn beim Testen einer funktionstüchtigen Oculus Rift-Version von Castlevania: Lords of Shadow 2 zeigt.

Einmal komplett in eine virtuell Welt abtauchen, ohne dabei auf die begrenze Sicht eines Monitors angewiesen zu sein? Mit der Technik von Oculus Rift wird dieser Traum von virtueller Realität zur Wirklichkeit. Immer mehr Entwickler, wie Valve oder CCP, unterstützen das ambitionierte Projekt und auch bei Entwickler MercurySteam scheint man großes Interesse an der Oculus Rift-Brille zu haben.

Wie Dave Cox vor Kurzem via Twitter verriet, führen die Macher derzeit ein paar Tests mit dem Gerät durch und scheinen davon recht angetan zu sein. “Laufe gerade in Draculas Thronsaal herum! Das ist wirklich erstaunlich”, heißt es in der Twitter-Nachricht des Entwicklers.

Mit der Oculus Rift-Brille werden die Grenzen zwischen realen und virtuellen Welten verwischt. Durch die innovative Technologie des Gerätes werden die Spieler direkt in eine digitale Welt versetzt, ohne dabei die störenden Ränder eines Monitors wahrzunehmen, wodurch eine komplett neue Spielerfahrung geboten wird. Bleibt abzuwarten, ob der Oculus Rift-Modus es auch in die fertige PC-Version von Castlevania: Lords of Shadow 2 schafft.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche