Call of Juarez: Gunslinger - Screen Colt DuelingBereits am morgigen Mittwoch, den 22. Mai 2013, können Call of Juarez-Fans in die Rolle des abgebrühten Kopfgeldjäger Silas Greaves schlüpfen und ihn in Call of Juarez: Gunslinger auf seiner Jagd nach den berüchtigsten Gesetzlosen des Wilden Westens begleiten. Auf Valves Spiel- und Verkaufsplattform Steam sind nun auch die Systemanforderungen für die PC-Version aufgetaucht.

Was muss die eigene Kiste leisten, um das kommende Action-Spektakel aus dem Hause Ubisoft ruckelfrei genießen zu können? Gar nicht mal so viel, wie der aktuelle Eintrag auf Steam verrät.

Für minimale Details benötigt das Spiel lediglich einen 2 GHz Intel Core 2 Duo oder einen vergleichbaren 2 GHz AMD Athlon 64 X2 Prozessor. Als Grafikkarte reicht bereits ein DX9-fähiger Pixelschubser von AMD oder Nvidia mit lediglich 512 MB Grafikspeicher. Auch die Arbeitsspeicher-Anforderungen fallen mit 2 GB vergleichbar moderat aus.

Das Spiel läuft unter Windows XP (Service Pack 3), Windows Vista (Service Pack 2), Windows 7 (Service Pack 1) oder Windows 8 und unterstützt neben Maus und Tastatur auf Wunsch auch den Xbox 360 Controller in der Windows-Variante. Für die Installation werden 5 GB freier Festplattenplatz vorausgesetzt.

Für maximale Details empfehlen die Entwickler einen 3 GHz Intel Core 2 Duo oder einen vergleichbaren 3 GHz AMD Athlon 64 X2 Prozessor. Für optimale Grafikdarstellung wird eine DX10/11-fähige Grafikkarte mit 1024 MB Grafikspeicher benötigt. Beim Arbeitsspeicher werden 4 GB verlangt. Für das optimale Spielerlebnis wird interessanterweise Windows 7 (Service Pack 1) statt Windows 8 empfohlen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!