Immer wieder gibt es Momente in Call of Duty: Ghosts, in denen man sich fragt, wie so etwas passieren konnte. Vor Kurzem gab es ein Gerücht in der Community, dass die Kugeln aus der MTAR schneller beim Gegner ankommen, wenn ein Silencer draufgeschraubt wurde. Die Ergebnisse zu diesem Gerücht liegen jetzt vor und die werden dich erstaunen!

Normalerweise ist ein Silencer immer so eine Sache. Zwar ist man relativ lautlos unterwegs, aber man büßt nicht gerade wenig von seiner Reichweite ein, was auch der Grund ist, warum viele Leute darauf verzichten. Doch nun gab es ein Gerücht, dass die Kugeln mit Schalldämpfer bei der MTAR schneller unterwegs sind und die Waffe somit schneller töten soll.

Und tatsächlich, nach mehreren Tests konnte YouTuber DriftOr  per Video beweisen, dass das Gerücht um die MTAR wirklich war ist. Das Interessante daran ist, dass dies aber scheinbar nur in LAN-Spielen auftaucht und auch nur, wenn du nicht der Host bist.

Warum das aber so ist, kann er sich absolut nicht erklären und bittet hier um Mithilfe bei der Aufklärung des Phänomens. Das Video zum Versuch und dessen Ergebnis findest du direkt im Anschluss

Ghosts In Depth – MTAR Silenced Test Results (It kills faster on LAN!)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche