Call of Duty: Ghosts - SoldierNach einer langen Durststrecke scheint es endlich auch bei der Wii U wieder aufwärts zu gehen. Nachdem in der Vergangenheit bereits Ubisoft einige hochkarätige Titel für Nintendos Konsole ankündigte, zieht nun auch Publisher Activision nach und will demnächst ebenfalls insgesamt sechs neue Spiele für das Gerät veröffentlichen.

Mit der aktuell noch weit abgeschlagenen Nintendo-Konsole Wii U könnte es demnächst schon wieder aufwärts gehen. Während Ubisoft mit Rayman Legends , Assassin‘s Creed IV: Black Flag und Watch_Dogs Nintendo den Rücken stärkt, wird Activision ebenfalls sechs Spiele aus dem eigenen Portfolio, darunter auch seinen kommenden Blockbuster Call of Duty: Ghosts, für die Wii U umsetzen.

Bei den weiteren fünf Titeln handelt es sich um das Puzzle-Spiel Angry Birds – Star Wars, die Angry Birds-Trilogy, die beiden Action-Titel Skylanders – Swap Force und SpongeBob – Plankton’s Robotic Revenge sowie das Aufbau- und Rennspiel WipeOut: Create & Crash.

“Wie wir schon zuvor gesagt haben, fühlen wir uns dazu verpflichtet, alles uns Mögliche für die Unterstützung der Wii U zu tun“, erklärte Eric Hirshberg, CEO von Activision Publishing. „Deshalb freuen wir uns, in diesem Jahr einige der beliebtesten Entertainment-Franchises der Welt auf die Plattform zu bringen.“

Der Release-Termin für die Wii U-Version von Call of Duty: Ghosts steht ebenfalls bereits fest. Demnach werden die Nintendo-Fans schon am 5. November 2013 in den Genuss des Titels kommen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Call of Duty: Ghosts: Ego-Shooter und fünf weitere Activision-Spiele kommen für die Wii U"

Interessant damit sind Ubisoft und Activision scheinbar wirklich die letzten großen 3rd Party Publisher die ihre Spiele auf die WiiU bringe. Ich muss gestehen ich bin sowieso etwas verwundert das die WiiU so wenig Aufmerksamkeit bekommt. Klar sie hat sich wohl schlecht verkauft, aber dennoch reden wir hier von einer Nintendo Konsole.