Der Lebenzyklus von Call of Duty: Ghosts neigt sich dem Ende zu. Mit Call of Duty: Advanced Warfare steht der neueste Teil in den Startlöchern, der Ende des Jahres erscheinen soll. Zeit einen Blick auf Ghosts zu werfen, um zu schauen, was das Spiel alles richtig gemacht hat.

Immer wieder hört man, dass Ghosts der schlechteste Teil der Serie sei, doch der YouTuber DriftOr ist da etwas anderer Meinung. Er versteht zwar vollkommen, dass Ghosts Fehler gemacht hat, aber er sieht auch viel Positives am Spiel.

Einer dieser positiven Punkte ist die Patch-Politik, die Infinity Ward mit dem neuesten Teil fährt. Früher gab es 1-2 große Patches pro Teil und das war es dann. Nun kommt alle 1-2 Monate ein Patch, der viele Sachen verbessert und auch die Bedenken der Community verarbeitet.

Auch der Release auf  vielen verschiedenen Plattformen lief sehr gut ab, was seiner Meinung nach nicht selbstverständlich ist, besonders wenn man sich z.B. Battlefield 4 anschaut. Weitere interessante Punkte zum Thema, was Ghosts alles richtig gemacht hat und warum es ein guter Call of Duty-Teil ist, erfährst du im Video.

What Ghosts Did Right (CoD Ghosts Gameplay Commentary)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche