Logo von BioWareErst gestern haben wir über die Panne bei Activision berichtet, welche dem Publisher im Zusammenhang mit der Handelsversion von Call of Duty: Black Ops 2 unterlief. Einige der verkauften Spieleversionen enthalten auf dem zweiten Datenträger keine Black Ops 2-Dateien, sondern die Daten von Biowares Scifi-Rollenspiel Mass Effect 2. Nun hat Bioware die Chance erkannt und mit einer ungewöhnlichen Aktion darauf reagiert!

In einem Eintrag mit dem Titel „We’re Answering The Call“ im offiziellen Bioware Blog verspricht der Entwickler,  die Spieler beim Erbringen eines Beweises, wie beispielsweise ein Foto, das die Call of Duty-Käufer an die E-Mail-Adresse community@bioware.com schicken können, zu entschädigen und ihnen eine Mass Effect-Trilogy für den PC zu schenken.

Das Bild muss jedoch neben der fehlerhaften Disk auch den betroffenen Käufer zeigen. Die Aktion gilt für die ersten 50 Einsender. Wer also Mass Effect 1 bis 3 abstauben möchte, sollte sich mit dem Absenden nicht all zu viel Zeit lassen.

Bei Bioware scheint diese Panne für Erheiterung zu sorgen. „Wenn ihr unter den Betroffenen wart, dachtet ihr womöglich, dies sei ein Fehler, wir aber bevorzugen es als ein Omen zu sehen und wenn das Universum spricht, sollte man zuhören“, so die Entwickler. Die Originalmeldung kannst du im offiziellen Bioware-Blog lesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Call of Duty: Black Ops 2 – Bioware entschädigt Käufer der fehlerhaften Version"

hahaha cool, das nenne ich Humor 🙂