CoD: Black Ops 2 - Doppel-AngriffNachdem vor wenigen Tagen ein Werbeplakat den ersten DLC „Revolution“ von Call of Duty: Black Ops 2 enthüllte und dieser kurzzeitig auf der mobilen Seite des Spiels beworben wurde, tauchten nun bei Amazon weitere Informationen zu den Inhalten auf.

Bei Amazon UK tauchte nun eine Beschreibung des kommenden Black-Ops 2-DLCs „Revolution“ auf, die die bereits auf dem Werbeplakat genannten Features noch einmal bestätigt. Demnach wird der DLC die vier spannenden Multiplayer-Karten „Hydro“, „Downhill“, „Grind“ und „Mirage“ sowie die Zombie-Karte „Die Rise“ und die Waffe „Peacekeeper SMG“ beinhalten.

Auch detailliertere Informationen zu den Inhalten liefert Amazon. So wird es sich bei „Hydro“ um eine große Karte handeln, auf der der Staudamm und das Wasser genutzt werden können, um Pfade zu blockieren und Gegner zu stoppen. „Downhill“ ist in den französischen Alpen angesiedelt, wohingegen es dich in „Grind“ nach Venice, California, in einen kleinen Skate-Park verschlägt.

„Mirage“, die vierte Multiplayer-Karte des Zusatz-Packs, liegt wiederum in der Wüste Gobi und auf der Zombie-Karte „Die Rise“ hat die Zombie-Invasion China erreicht. Aus der Amazon-Beschreibung, die mittlerweile wieder entfernt wurde, geht zudem hervor, dass der DLC ab dem 29.01.2013 auf Xbox Live erhältlich sein wird.

Auch wenn sich die Infos zu „Revolution“ mittlerweile häufen, steht eine offizielle Bestätigung der herunterladbaren Inhalte seitens Treyarch und Activision nach wie vor aus. Wir halten dich natürlich auf dem Laufenden, sobald es weitere Neuigkeiten gibt!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Call of Duty: Black Ops 2 – Amazon enthüllt weitere Details zum DLC „Revolution“"

Ist schon irgend wie…hart…das von Amazon zu erfahren,schämt euch Activision 😀

Na, jetzt wirds aber wirklich mal Zeit für ne offizielle Ankündigung!

Ich bleib bei MW3. Meiner Meinung nach haben die den MP bei BO2 total versaut. Mehr als 10 Stunden hab ich da nicht reininvestieren wollen bisher. 🙁 Hoffe das geht bei MW4 wieder bergauf. Dann bin ich auch bereit wieder Geld fuer DLC zu bezahlen.