Die Arbeiten an Call of Duty: Advanced Warfare schreiten offenbar gut voran. Um die wartenden Fans bei der Stange zu halten, haben die Macher ein neues Entwicklervideo veröffentlicht, welches erstmals das Sounddesign in den Vordergrund rückt. Dabei bekommen wir auch einige Tricks zu sehen, mit denen im Studio bestimmte Geräusche aufgenommen werden.

In dem rund fünfeinhalb Minuten langen Beitrag spricht der Audio Director Don Veca unter anderem über seine Arbeit bei Visceral Games, wo er in die Entwicklung der Survival-Horror-Serie Dead Space involviert war und darüber, wie er seine gewonnene Erfahrung einsetzen will, um den besten Sound für Call of Duty: Advanced Warfare zu kreieren.

Auf welche Tricks Veca dabei zurück greift, zeigt er an anhand einiger Beispiele. So wurden etwas die Fluggeräusche einer Drohne mit Hilfe eines herkömmlichen Rasierapparates aufgenommen.

Für eine umherschwirrende Drohne wurde hingegen eine speziell entworfene kleine Vorrichtung gebaut, welche beim Schwingen passende Geräusche erzeugt. Im Verlauf des Videos zeigt uns der Audio Director zudem, wie einige Waffen aus Advanced Warfare im Vergleich zu Modern Warfare 3 klingen.

Laut Veca schaut man sich bei Respawn Entertainment auch die Produkte der Konkurrenz, wie etwa Battlefield 4 aus dem Hause Electronic Arts, genau an, um gelungene Ideen für das eigene Spiel herauszufiltern. Das komplette Video kannst du dir an dieser Stelle bei uns anschauen. Viel Spaß!

Behind Call of Duty: Advanced Warfare's Audio


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche