Auch wenn die offizielle Vorstellung von Call of Duty: Advanced Warfare erst am morgigen Sonntag offiziell erfolgen soll, sind bereits einige Details zum kommenden Shooter enthüllt worden. Neben einem eindrucksvollen Trailer mit Kevin Spacey wurden auch umfangreiche Spielinfos auf der Produktseite von Amazon gesichtet. Nun gibt es auch etwas zu den DLCs zu berichten.

Wie schon beim Vorgänger, Call of Duty: Ghosts, scheint sich Activision auch bei Advanced Warfare mit Microsoft über eine Zeitexklusivität für die kommenden Zusatzinhalte geeinigt zu haben. Wie der Redmonder Hersteller kürzlich auf Xbox Wire berichtete, werden sämtliche DLCs zuerst für die beiden Xbox-Konsolen verfügbar sein.

“Das von Sledgehammer Games (Co-Entwickler von Call of Duty: Modern Warfare 3) erschaffene Call of Duty: Advanced Warfare nutzt als erstes Spiel in der Geschichte des Franchise einen dreijährigen Entwicklungszyklus, und bringt alle Zusatzinhalte erneut zuerst für die Xbox”, heißt es im offiziellen Statement von Microsoft.

Somit werden die Xbox-Fans noch vor allen anderen in den Genuss zukünftiger Inhalte kommen. Welche DLCs Sledgehammer Games geplant hat, ist derzeit noch nicht bekannt. Möglicherweise werden wir aber bereits morgen etwas mehr zu dem Thema erfahren.

Call of Duty: Advanced Warfare wird am 4. November 2014 für PC, sowie für Current- und Next Generation Konsolen von Sony und Microsoft veröffentlicht.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche